Suchen

Bioreaktor

Einweg-Lösung für die Prozessentwicklung im Labormaßstab

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Merck Millipore hat die Einführung ihres neuen Mobius 3L Cellready-Bioreaktors für die Prozessentwicklung im Labormaßstab bekannt gegeben.

Firmen zum Thema

Der neue Mobius 3 L CellReady-Bioreaktor eignet sich als Einweg-Lösung ideal für die Prozessentwicklung im Labormaßstab.
Der neue Mobius 3 L CellReady-Bioreaktor eignet sich als Einweg-Lösung ideal für die Prozessentwicklung im Labormaßstab.
( Bild: Merck Millipore )

Mit seiner höheren Betriebsflexibilität und seinen erweiterten Prozessüberwachungsfähigkeiten ist der neue 3L-Bioreaktor laut Herstellerangaben eine ideale Einweg-Lösung für die Entwicklung von Zellkulturprozessen im Labormaßstab. Zu den Neuerungen gehören z.B. eine Injektionsöffnung für die Zugabe kleiner Volumina, eine Zugabe-/Entnahmeöffnung unterhalb des Flüssigkeitspegels sowie eine weitere Öffnung zur Einführung einer dritten Sonde. Die erweiterten Betriebs- und Prozessüberwachungsfähigkeiten der neuen Version ermöglichen Wissenschaftlern die Durchführung von Prozessen wie Perfusion und die Überwachung weiterer Zellkulturparameter wie Kohlendioxid, Dichte lebensfähiger Zellen oder optische Dichte. Als Ersatz für traditionelle Glas-Tischbioreaktoren konzipiert, ist der neue Bioreaktor im standardmäßigen Rührtankformat für den Einsatz bei der Entwicklung und Optimierung von Zellkulturverfahren ausgelegt. Durch die Elimination zeitaufwändiger Schritte für Reinigung, Zusammenbau und Sterilisation reduziert der Bioreaktor die für Glas-Bioreaktoren typischen Stillstandszeiten erheblich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 364047)