Data Bulletin: Simultane Sauerstoff-, Stickstoff- und Wasserstoffanalyse in metallischen Pulvern für den 3D-Druck: frisch vs. recycelt

19.06.2019

ONH-Analyse in der additiven Fertigung mit hoher Präzision und Richtigkeit

Immer mehr Bauteile aus Metall werden mit Hilfe des 3D-Drucks, der Additiven Fertigung, hergestellt. Dies eröffnet neue technische Möglichkeiten, wenn sichergestellt ist, dass die Qualität der gedruckten Bauteile konstant gut ist. Dies ist abhängig von den verwendeten Ausgangspulvern, die für eine ressourcenschonende Produktion oftmals recycelt werden. Daher ist es von großer Bedeutung, den Sauerstoff-, Stickstoff- und Wasserstoffgehalt der metallischen Pulver im Ausgangs- und recycelten Zustand ständig zu kontrollieren. Mit Hilfe des Elementaranalysators inductar® ONH cube gelingt die Analyse mit hoher Präzision und Richtigkeit.

Lesen Sie mehr dazu in unserem Data Bulletin "Simultane Sauerstoff-, Stickstoff- und Wasserstoffanalyse in metallischen Pulvern für den 3D-Druck: frisch vs. recycelt".