Worldwide China

Auszeichnung

Elementar Analysensysteme mit Top-100-Gütesiegel ausgezeichnet

| Redakteur: Doris Popp

Preisübergabe an Dr. Lutz Lange (rechts), Innovationsmanager bei Eelementar Analysensysteme, durch den Mentor Rangar Yogeshwar (links).
Preisübergabe an Dr. Lutz Lange (rechts), Innovationsmanager bei Eelementar Analysensysteme, durch den Mentor Rangar Yogeshwar (links). (Bild: Top 100)

Die innovativsten Mittelständler Deutschlands erhielten am 22. Juni in Friedrichshafen das Gütesiegel „Top 100“. Die Elementar Analysensysteme GmbH aus Hanau gehört zum zweiten Mal in Folge zu den Ausgezeichneten.

Hanau – Der Proteingehalt eines Lebensmittels hat nicht nur Einfluss auf dessen Preis, sondern auch auf dessen Qualität. Daher muss dieser Bestandteil höchst genau gemessen werden. Und hier kommt Elementar Analysensysteme aus Hanau ins Spiel. 75 Mitarbeiter entwickeln Geräte für das Screening von Lebensmitteln und anderer Produkte – rund 20% der Beschäftigten sind in der Entwicklungsabteilung oder in einem Labor tätig.

Viele Impulse für Neuentwicklungen gehen direkt vom Top-Management aus. Aber auch alle anderen Anregungen werden ausgiebig mit den Fachkollegen diskutiert und genutzt, wenn sie sich als sinnvoll herausstellen. Wöchentliche Innovationsmeetings stellen sicher, dass das Thema ganz oben auf der Agenda bleibt. „Anhand einer Aktionsliste werden laufende Entwicklungen begleitet und die Fortschritte vorgestellt. Wenn es Probleme gibt, erörtern alle Teilnehmer das Thema, bis sich eine Lösung findet“, sagt Geschäftsführer Dr. Hans-Peter Sieper. Dieses Klima bei Elementar Analysensysteme schätzt auch Softwareentwickler Peter Weigand: „Es sorgt dafür, dass ich fachlich immer auf dem neuesten Stand bin und mich persönlich weiterentwickeln kann.“ Und Erfindervergütungen sorgen für den finanziellen Anreiz.

Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team von der Wirtschaftsuniversität Wien haben das Innovationsmanagement von 281 mittelständischen Unternehmen geprüft. Die besten von ihnen erhalten das Gütesiegel „Top 100“. Dr. Hans-Peter Sieper freut sich über die Ehrung und hebt die Teamleistung hervor: „Das Gütesiegel empfinden wir als Auszeichnung für unsere Mitarbeiter. Ihre Begeisterung und Anstrengung sind unser Innovationsfaktor Nummer eins. Zugleich haben wir die richtigen Prozesse etabliert, damit sich diese Kreativität produktiv entfalten kann. Beides zusammen macht uns erfolgreich.“

Compamedia zeichnet in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien insgesamt 116 Unternehmen aus (maximal 100 in jeder der drei Größenklassen). Darunter sind 51 nationale Marktführer und 20 Weltmarktführer.

2011 erwirtschafteten alle Unternehmen zusammen einen Umsatz von rund 8,1 Mrd. €. 100 von ihnen erzielten in den vergangenen drei Jahren ein Wachstum, das über dem Branchendurchschnitt lag – und zwar im Schnitt um 20 Prozentpunkte. In Forschung und Entwicklung sowie Innovationsprozesse investierten die Mittelständler 2011 623 Mio. €. Die Unternehmen beabsichtigen, in den kommenden drei Jahren knapp 6.000 Mitarbeiter einzustellen, was einem Mitarbeiterplus von 12 % entspräche.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34543060 / Management)