Suchen

Thermosysteme Energieeffizientes Aufheizen von Stoffen

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Denios führt bei seinen energetisch optimierten Thermosystemen Infrarotanalysen durch, um die Wirkung einer guten Isolation in Verbindung mit Klimatür und eines leistungsfähigen Heizungs-Lüftungssystems sichtbar zu machen.

Firmen zum Thema

Ermittlung der optimalen Heizleistung in einer Denios-Test-Wärmekammer. (Bild: Denios)
Ermittlung der optimalen Heizleistung in einer Denios-Test-Wärmekammer. (Bild: Denios)

In vielen Industrien müssen Stoffe für die Weiterverarbeitung aufgeheizt oder temperiert gelagert werden. Dabei kommen Wärmekammern und Wärmeboxen zum Einsatz. Diese sind in aller Regel sehr Energie-intensiv. Um wertvolle Ressourcen zu schonen, führt Denios nun bei seinen energetisch optimierten Thermosystemen Infrarotanalysen durch, um die Wirkung einer guten Isolation in Verbindung mit Klimatür und eines leistungsfähigen Heizungs-Lüftungssystems sichtbar zu machen. Durch diese Neukonstruktion mit dem Ziel bester Energieeffizienz unter Nutzung hochwertigster Komponenten kann der Energieverbrauch je nach Größe, Betriebsdauer, Art der Primärenergie und Aufstellort den Stromverbrauch pro Anlage und Jahr um bis zu 50% gegenüber konventionellen Systemen gesenkt werden, heißt es von Denios. Das Umluftprinzip trägt zur energieeffizienten Erwärmung der Stoffe bei. Die Anforderungen der EnEV-2009 hinsichtlich der Gebäudehülle werden deutlich übertroffen. Durch ihren hohen Standardisierungsgrad sind DENIOS-Thermosysteme nach wie vor zu einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis verfügbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 32333230)