Suchen

Kartuschen Entfernung von Phospholipiden

| Redakteur: Doris Popp

Eine erfolgreiche chromatographische Analyse von Plasmaproben erfordert die Entfernung von Proteinen und Phospholipiden, die die HPLC/UHPLC-Säulen verstopfen können.

Firmen zum Thema

Phree-Kartuschen zur Entfernung von Phospholipiden
Phree-Kartuschen zur Entfernung von Phospholipiden
(Bild: Phenomenex)

Phenomenex erweitert seine Phree-Produktreihe zur Enfernung von Phospholipiden um Kartuschen. Phree wurde bisher nur im 96-Wellplattenformat angeboten. Ab sofort sind auch 1 ml-Phree-Kartuschen verfügbar. Diese eignen sich besonders für Anwender mit geringem Probenaufkommen oder Anwender, die die Technologie neu ausprobieren wollen. Phree bietet eine schnelle und verlässliche Aufreinigung von Plasmaproben in pharmazeutischen und klinischen Laboratorien. Phree-Kartuschen können mit Standard-Vakuumkammern, Überdrucksystemen oder Zentrifugen betrieben werden. In einem einzigen Schritt entfernt Phree sowohl Proteine als auch Phospholipide, einschließlich 99 – 100% der Lysophosphatidyl- und Phosphatidylcholine. Diese werden durch eine klassische Proteinfällung nicht entfernt. Die Phree-Produkte zur Entfernung von Phospholipiden bieten ohne Aufwand für die Methodenentwicklung gute Wiederfindungen für saure, basische und neutrale Verbindungen.

(ID:42339623)