English China

LABORPRAXIS-Newsticker

Sartorius will ein Prozent des Umsatzes in Nachhaltigkeit investieren

Seite: 3/10

27. März

Darmstadt (dpa) 17:24 Uhr – Merck streicht in Darmstadt 200 Jobs – weitere 550 Stellen bedroht

Beim Darmstädter Pharma- und Technologiekonzern Merck nimmt der Abbau Hunderter Stellen am Stammsitz konkrete Züge an. Das Dax-Unternehmen streicht in der Forschung und Entwicklung der Pharmasparte 250 Stellen, davon rund 200 in Darmstadt. Darüber wurden die Beschäftigten am Montag auf einer Betriebsversammlung informiert, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Unternehmenskreisen erfuhr. Den Beschäftigten sollen alternative Aufgaben im Konzern, Abfindungen und die Option zum vorgezogenen Ruhestand angeboten werden.

Eine Merck-Sprecherin bestätigte eine Einigung auf Nachfrage und sprach von «sozialverträglichen und tragfähigen Lösungen» mit den Arbeitnehmervertretern. Sie betonte, dass betriebsbedingte Kündigungen in Darmstadt bis Ende 2025 ausgeschlossen sind und Merck bis 2025 insgesamt 1,5 Milliarden Euro in den Standort investiere. Zudem stehen am Hauptsitz Hunderte weitere Stellen in zentralen Funktionen wie Einkauf und Recht auf der Kippe. «Wir gehen derzeit von einer Größenordnung von bis zu 550 Stellen in Darmstadt aus bis Ende 2024», sagte die Sprecherin. Hier liefen die Gespräche mit dem Betriebsrat noch. Beschäftigte könnten alternative Jobs im Konzern nutzen, zudem gebe es auf freiwilliger Basis das Angebot von Abfindungen und die Option zum vorgezogenen Ruhestand.

Der Stellenabbau in Darmstadt war kürzlich durch einen Bericht der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» bekannt geworden. In der Zentrale beschäftigt Merck rund 12.500 der über 64.000 Mitarbeiter weltweit.

Los Angeles/USA (Globe Newswire) 10:02 Uhr – Calibre Scientific erwirbt Sci Quip, einen britischen Anbieter von wissenschaftlicher Ausrüstung, Laborbedarf und Dienstleistungen

Calibre Scientific gibt die Übernahme von Sci Quip Ltd. bekannt, einem im Vereinigten Königreich ansässigen Anbieter von wissenschaftlicher Ausrüstung, Laborbedarf und Dienstleistungen für Kunden aus den Bereichen Forschung, Universität, Krankenhaus und Biopharmazie. Sci Quip ist die 12. Übernahme von Calibre Scientific auf den Britischen Inseln und erweitert das Produkt- und Dienstleistungsangebot von Calibre Scientific in dieser Region.

Sci Quip ist ein führendes Unternehmen für Laborbedarf im Vereinigten Königreich und bietet ein breit gefächertes und diversifiziertes Portfolio an, das Produktlinien von Zentrifugation, Inkubation, Öfen, Gefriergeräten, Gefriertrocknung, Flüssigkeitshandhabung bis hin zu unternehmenskritischer Laborausrüstung umfasst. Darüber hinaus bietet Sci Quip eine Vielzahl von Verbrauchsmaterialien zusammen mit umfassender technischer Verkaufsunterstützung sowie Reparatur- und Wartungsdienstleistungen an, um den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden.

(ID:47764034)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung