English China

Punktlandung bei der Präsentation Erfolgreiche Messeauftritte überzeugen mit moderner Technologie

Autor / Redakteur: Natalie Wander / Matthias Back

Es sind nur wenige Messetage, an denen Unternehmen die Chance haben, Aufmerksamkeit für Marke, Produkt oder Dienstleistung zu erlangen. Eine Chance, die Firmen nutzen sollten, denn sonst verpufft der Einsatz von Geld, Arbeit und Engagement. Doch wie legt man einen Auftritt hin, der sich inmitten all der anderen Aussteller abhebt?

Firmen zum Thema

Messeauftritte sollten Zuschauer mit ihrer Präsenz beeindrucken und so in Erinnerung bleiben.
Messeauftritte sollten Zuschauer mit ihrer Präsenz beeindrucken und so in Erinnerung bleiben.
(Bildquelle: STANDEX GmbH)

Und wie zieht man Interessenten auf den eigenen Stand, wenn der Nachbar mit einem ganz ähnlichen Leistungsspektrum aufwartet? Die Antwort ist “eigentlich” einfach: mit einer außergewöhnlichen Präsentation!

“Eigentlich”, denn bekanntlich führen ja viele Wege nach Rom. Wenn sich die Profis für Live-Kommunikation auch nicht in allen Punkten einig sind, gibt es sehr wohl Fakten, die nicht wegzudiskutieren sind. Messebesucher wollen auf der emotionalen Ebene angesprochen werden. Imagefilme im Dauerloop reichen da schon lange nicht mehr, denn der Überraschungseffekt ist gleich Null. Kunden, Geschäftspartner und Standbesucher wollen die neuen Produktlösungen mit allen Sinnen erleben und die Informationsabfrage aktiv gestalten.

Angebot muss verständlich aufbereitet sein

Interaktivität ist hier das Stichwort, wenn es darum geht, den Interessenten selbst bestimmt tief in die spezifische Markenwelt eintauchen zu lassen. Klar, dass dabei das Angebot – besonders bei erklärungsbedürftigen B2B-Produkten – spannend und einfach verständlich aufbereitet sein muss.

Doch wie kann diese Interaktivität geschaffen werden? Viele Faktoren entscheiden über Top oder Flop im Messemarketing. Umso wichtiger ist es, dass es Spezialisten gibt, die wissen, worauf es ankommt. Holger Steffentorweihen, Vorstand und Chief Creative / Chief Innovation Officer bei der LK-AG, ist einer dieser Experten, der zudem Referent bei MATCHmaking ist . Treffen Sie ihn bei der ersten Speed-Dating-Veranstaltung für Geschäftsleute persönlich und diskutieren Sie mit ihm am 28. Februar über die Präsentationstechnologien der Zukunft.

Messeauftritte mit interaktiven Elementen

Ein schönes Beispiel für eine Messepräsentation, bei der der Plan 1:1 aufgegangen ist, stellt der Auftritt von heroal auf der Bau 2013 dar. Hier wies ein multimedialer Innovationsbereich den Interessenten schon von weitem den Weg zu den neuen Produkten. Das außergewöhnliche Konzept wurde von der LK-AG in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelt und war somit auch für die komplette Realisierung verantwortlich.

(ID:39140440)