Suchen

Automatisierung

Ergebnisbasierte Steuerung der analytischen Systeme

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Wäre es nicht praktisch, wenn der Autosampler automatisch eine neue Verdünnung ansetzt, sobald der Kalibrierbereich überschritten wurde? Oder wenn nach einem zu hohen Blindwert automatisch eine Spülmethode aufgerufen wird? Axel Semrau bietet hierfür eine Lösung.

Firma zum Thema

PAL RTC System
PAL RTC System
( Bild: Axel Semrau )

Bis heute ist Automatisierung in der Chromatographie i.d.R. einseitig. Vor der Analyse wird von A-Z festgelegt, was der Sampler tut. Die erzielten Analysenergebnisse werden nicht berücksichtigt. Ab sofort bietet Axel Semrau mit der Automatisierungsplattform Chronos Ebis und den PAL-Samplern eine Möglichkeit, Reaktionen auf die Ergebnisse festzulegen. Diese werden bereits in der Methode definiert. Liegt z.B. ein Wert nicht im Kalibrierbereich, wird automatisch eine angepasste Verdünnung gemacht. Ist ein Blindwert zu hoch, wird eine Spülmethode aufgerufen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43237985)