Suchen

HD-Infrarotkamera Ermöglicht High-Speed-Streaming

| Redakteur: Doris Popp

Die thermische Empfindlichkeit der neuen HD-Infrarotkamera FLIR 1030sc übertrifft den Branchenstandard laut FLIR Systems um das Doppelte.

Firmen zum Thema

Die FLIR T1030sc HD-Kamera
Die FLIR T1030sc HD-Kamera
(Bild: Flir)

Mit ihrem empfindlichen Detektor und ihren HD-fähigen OSX-Präzisionsobjektiven erkennt sie Temperaturunterschiede von weniger als 20 mK bei 30 °C. Sie kann im Außeneinsatz als unabhängiges Einzelsystem zur Datenerfassung und -analyse oder im Labor als fest installierte Wärmemesslösung genutzt werden. Im Akkumodus kann sie Videos mit voller Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln bei 30 Hz aufzeichnen. Außerdem streamt sie unkomprimierte Rohdaten mit 120 Hz für das Vollbild über die High-Speed-Schnittstelle (HSI) – und mit bis zu 480 Hz im kleinsten Teilbildmodus.

Die T1030sc ist mit neuartigen FLIR OSXTM HD-IR-Präzisionsobjektiven ausgestattet, die über eine Ultraschall-Fokussteuerung, ein Umgebungstemperatur-Ausgleichssystem und einen Störstrahlungsschutz verfügen. Mit Software wie FLIR Research IR Max oder Mathworks Matlab lassen sich die Bilddaten anzeigen, erfassen, analysieren und übertragen. Das Atlas SDK bietet darüber hinaus Anwendern noch mehr Flexibilität, die Daten in ihre eigene Anwendungsumgebung zu integrieren.

(ID:43840059)