Suchen

Etiketten Extrem langlebige Etiketten für den Laborbereich

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Proben im Laborbereich auf Lebenszeit zu kennzeichnen ist nicht einfach. Proben werden bei -196 °C gelagert, werden in Autoklaven erhitzt und jedes Labor setzt unzählige Chemikalien ein, die herkömmliche Etikett zerstören und unleserlich machen. Brady bietet jetzt extrem langlebige Kennzeichnungsetiketten für den Laborbereich.

Firmen zum Thema

Neben den Etiketten für Proben bietet Brady auch bedienerfreundliche Drucksysteme mit Etiketten-Assistenten und integrierten Symbolen.
Neben den Etiketten für Proben bietet Brady auch bedienerfreundliche Drucksysteme mit Etiketten-Assistenten und integrierten Symbolen.
(Bild: Brady )

Extrem langlebige und bedruckbare Kennzeichnungsetiketten für Laborproben bietet Brady. Die Etiketten wurden speziell entwickelt, um haften zu bleiben, auch wenn die Proben in flüssigem Stickstoff eingefroren oder im Autoklav erhitzt werden. Die Farbe zum Bedrucken dieser Etiketten ist gegenüber Chemikalien, die üblicherweise in Laboren eingesetzt werden, resistent. So wird die Lesbarkeit der Etiketten sichergestellt und Probenverlust verhindert. Auch bedienerfreundliche Drucksysteme mit Etiketten-Assistenten werden angeboten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43177682)