Suchen

Analytica Vietnam 2019

Fachwissen aus erster Hand

| Redakteur: Doris Popp

2019 feiert die Analytica Vietnam in Ho Chi Minh City nicht nur ihr zehnjähriges Jubiläum, sondern auch die bisher größte Veranstaltung ihrer Messereihe.

Firmen zum Thema

Impression von der letzten Analytica Vietnam im Jahr 2017.
Impression von der letzten Analytica Vietnam im Jahr 2017.
(Bild: IMAG GmbH)

München, Ho Chi Minh City/Vietnam – Vom 3. bis 5. April 2019 präsentieren sich im Saigon Exhibition and Convention Center (SECC) rund 130 Aussteller aus 15 Ländern. Die Ausstellungsfläche ist im Vergleich zu 2017 um rund ein Drittel gewachsen. Die Analytica Vietnam ist die wichtigste Branchenplattform für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und Diagnostik des Landes. Neben den Produkthighlights vietnamesischer und internationaler Aussteller erwartet den Messebesucher ein umfassendes Begleitprogramm, das mit der Analytica Vietnam Conference, Tutorials, Buyer-Seller-Meetings und Lab-Safety-Shows ganz im Zeichen des Wissenstransfers steht. Zu den Ausstellern zählen nationale und internationale Branchengrößen wie Agilent, Eppendorf, Merck, Metrohm, Mettler Toledo, Shimadzu, Saigon Instruments und Waters. Deutschland, China und Singapur werden mit eigenen Länder-Pavillons vertreten sein. „Wir freuen uns, dass die Analytica Vietnam dieses Jahr größer sein wird als je zuvor. Da der Austausch von Fachwissen bei den Teilnehmern der vergangenen Veranstaltungen einen enorm hohen Stellenwert hatte, haben wir auch dieses Jahr ein umfangreiches Rahmenprogramm ausgearbeitet, das den wissenschaftlichen Diskurs in den Mittelpunkt stellt“, erklärt Gabriele Kraus, Bereichsleiterin des Veranstalters IMAG.

Auf der Analytica Vietnam Conference, die am 3. und 4. April parallel zur Fachmesse stattfindet, beleuchten renommierte internationale Speaker aktuelle Branchenthemen im wissenschaftlichen Kontext und stellen neue Studienergebnisse vor. An den beiden Konferenztagen finden außerdem zwei praxisorientierte Tutorials statt, die sich mit der Arbeitsweise im Labor beschäftigen. Die beiden Halbtagesworkshops „Fundamentals of Quality Assurance in the Analytical Laboratory” und “Automated Sample Preparation for LC/MS and GC/MS in food, forensic and materials research analysis” richten sich an Labormitarbeiter und Studenten, und erfordern eine vorherige Anmeldung.

Das Exhibitor Forum, eine weitere Säule des Rahmenprogramms, bietet den Ausstellern eine Plattform, um ihre Produkte und Services live und im Detail vorzustellen. Hier beschäftigt sich auch zweimal täglich ein eindrucksvoller Experimentalvortrag der Firma Asecos mit dem Thema Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit im Labor sowie der fachgerechten Lagerung von Gefahrstoffen.

Die Teilnahme an der Messe sowie am Rahmenprogramm ist für Besucher kostenlos. Weitere Infos zum Rahmenprogramm sowie zur Registrierung erhalten Sie hier.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45748221)