Ventile

Feinregulierventile für aggressive Medien und Gase

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Die Thomafluid-Feinregulierventile der Serie Multifit-Me von Reichelt Chemietechnik sind speziell für die Verteilung und Dosierung feinster Gas- und Flüssigkeitsströme entwickelt worden.

Firmen zum Thema

Die neuen Thomafluid Feinregulierventile der Serie Multifit-Me sind sind flexibel einsetzbar.
Die neuen Thomafluid Feinregulierventile der Serie Multifit-Me sind sind flexibel einsetzbar.
( Archiv: Vogel Business Media )

Bevorzugt werden die Ventile im Bereich der Analysentechnik, der Biotechnologie, der Medizintechnik, Umwelttechnik sowie chemischen Verfahrenstechnik eingesetzt, wobei kleinste Durchflussraten mit hoher Präzision gefördert werden können. Besonders hebt der Hersteller die lineare Durchflusscharakteristik hervor. Unterschiedliche Spindeltypen, die genau auf das Medium und den Durchflussbereich abgestimmt sind, ermöglichen vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die Ventile stehen wahlweise in den Werkstoffen PP, PVDF sowie PFA zur Verfügung und sind daher auch mit unterschiedlichsten aggressiven Medien einsetzbar. Standardmäßig sind die Ventile mit Innengewinde G 1/4“ und G 1/2“ gemäß DIN-ISO 228 ausgestattet, so dass wahlweise unterschiedliche Anschlussfittings für beliebige Schlauchgrößen eingeschraubt werden können. Eine präzise Einstellskala garantiert reproduzierbare Einstell- und Durchflusswerte, wobei fünf unterschiedliche Ventiltypen zur Verfügung stehen, die fünf unterschiedliche Durchflussleistungen darstellen und zwar 2,5 bis 25 l/h, 4 bis 40 l/h, 10 bis 100 l/h, 25 bis 250 l/h sowie 60 bis 600 l/h. Die Ventile sind biokompatibel und sterilisierbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 333944)