Suchen

Bioprozess-Software Flexible und verlässliche Bioprozessentwicklung

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Die Bioprozess-Software-Suite Dasgip Dasware ermöglicht mit sechs unterschiedlichen Software-Modulen Anwendern aus der chemischen, pharmazeutischen und biotechnologischen Prozessentwicklung nicht nur die Vernetzung ihrer Benchtop Bioreaktoren mit externer Analytik, sondern auch statistische Versuchsplanung, umfassendes Datenmanagement, Verknüpfung zu unternehmensweiten Datenbanken und kabellosen Zugriff auf Bioprozesse, beispielsweise über das iPhone.

Firmen zum Thema

4-fach paralleles Bioreaktor-System von DASGIP. (Bild: DASGIP)
4-fach paralleles Bioreaktor-System von DASGIP. (Bild: DASGIP)

Die Software bietet ein Paket an Lösungen für eine flexible und verlässliche Bioprozessentwicklung, setzt wesentliche Quality-by-Design- (QbD) Aspekte der aktuellen FDA Process Validation Guidance um und beschleunigt damit die Prozessentwicklung im Labormaßstab.

Sechs unterschiedliche Software-Module

Die Dasware Suite beinhaltet:

  • Dasware access zur kabellosen Überwachung und Kontrolle von Bioprozessen, z.B. per iPad
  • Dasware analyze, welches die Integration von Laborgeräten in Dasgip Parallelen Bioreaktorsystemen ermöglicht
  • Dasware connect für nahtlose Anbindung an unternehmensweite Historians und Prozessleitsystemen
  • Dasware design um statistische Versuchsplanung (Design of Experiments) anzuwenden
  • Dasware discover, eine umfassende und anwenderfreundliche Software zum Daten- und Informationsmanagement sowie
  • Dasware migrate um alle Dasware Lösungen auch mit Bioreaktor Kontrolleinheiten von Drittherstellern zu nutzen.

All-in-One Software-Lösung für die Bioprozessentwicklung

Damit ist die Dasware eine universelle All-in-One Software-Lösung für die Bioprozessentwicklung. „Für Wissenschaftler und Prozessingenieure in der chemischen, pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie eröffnet Dasware eine völlig neue Dimension der Prozessentwicklung und des Datenmanagements. Sie profitieren von beschleunigten Arbeitsabläufen, z.B. durch die direkte Interaktion zwischen Bioreaktor und externen Laborgeräten, eine leistungsfähige Bioprozessdatenmanagement-Software und nahezu uneingeschränktem Zugriff auf ihre Bioprozesse, jederzeit und von überall.“, fasst Dr. Falk Schneider, Prokurist und Leiter der Softwareentwicklung bei Dasgip , zusammen.

(ID:29821710)