Suchen

Ventile, Regler, Druck- und Durchflusssensoren

Fluidsysteme für die Spektroskopie

Bürkert bietet eine breite Auswahl an Magnet- und Mikroventilen, in einfacher oder 2/3-Wegeausführung jeweils mit und ohne Medientrennung sowie Proportionalventile.

Firmen zum Thema

Komplett aufgebaute Subsysteme übernehmen alle kundenseitig definierten Prozessschritte und liefern die benötigten Messwerte/Ergebnisse in digitaler Form.
Komplett aufgebaute Subsysteme übernehmen alle kundenseitig definierten Prozessschritte und liefern die benötigten Messwerte/Ergebnisse in digitaler Form.
(Bild: Bürkert)

Als Teilgebiet der instrumentellen Analytik ist auch die Spektroskopie auf eine präzise und zuverlässige Sensorik und Aktorik angewiesen. Dabei müssen beispielsweise Brenn- und Trägergase oder Flüssigkeiten für die Emissionsspektroskopie nicht nur exakt dosiert und gemischt werden, sondern auch der Druck ist konstant zu halten und das alles möglichst exakt im Rahmen der jeweilig vorgegebenen Messaufgabe. Bürkert bietet für diesen Aufgabenbereich eine breite Auswahl an Magnet- und Mikroventilen, in einfacher oder 2/3-Wegeausführung jeweils mit und ohne Medientrennung sowie Proportionalventile. Für die Erfassung der Messwerte steht eine große Bandbreite an Druck- und Durchflusssensoren zur Verfügung. Vielfältige Durchflussregler für Gase und Flüssigkeiten bis hin zu fix und fertig aufgebauten, anwenderspezifischen Subsystemen, die alle fluidischen Einzelfunktionen sowohl örtlich als auch prozesstechnisch zusammenfassen, ergänzen die Angebotspalette. Für eine Automatisierung der Analysen können alle Prozessdaten über eine optionale Kommunikationsschnittstelle an das übergeordnete Leitsystem übertragen werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45463409)