Suchen

Whitepaper

Dossier Astronomie

Fremde Welten im All

Fremde Welten erforschen – in der Astronomie gehört dies zu einer der spannendsten Aufgaben. Schließlich werden immer wieder neue Exoplaneten entdeckt. Und manchmal erlauben diese die Spekulation für mögliches Leben außerhalb der Erde.

Anbieter

 

Whitepaper Cover: j
Vor 500 Jahren galt noch verbreitet die Erde als Zentrum des Universums. Doch die Beobachtungen der Sterne und Planetenbahnen ließen schließlich keinen anderen Schluss zu, als zu erkennen, dass der Mensch doch nicht der Mittelpunkt des Universums ist. Mittlerweile hat die Astronomie zahlreiche weitere Mysterien des Weltalls entschlüsselt. Doch die endlosen Weiten des Kosmos sind bis heute ein Hort für Neuentdeckungen. Dank leistungsstarker Teleskope und spektroskopischer Methoden können Astronomen fremde Welten erkunden, die wohl so bald kein Mensch erreichen wird.
Dennoch sorgt jeder neu entdeckte Exoplanet für Spannung, stellen sich doch stets dieselben zwei Fragen: Wäre der Planet potenziell von Menschen bewohnbar? Und gibt es möglicherweise schon Lebensformen dort? In diesem Dossier erhalten Sie einige spannende Einblicke in die Weltraumforschung, von der Entstehungsgeschichte unserer Sonne, über die Geburt neuer Planeten bis hin zu der Analyse möglicher bewohnbarer Exoplaneten.
Das Dossier umfasst die folgenden sieben Beiträge:
  • Geburt eines Sterns: Die Sonne war ein sehr aktives Baby
  • Asteroid Oumuamu: Geburtshilfe für Planeten
  • Phänomene der Raumfahrt: Schrumpft das Gehirn von Astronauten?
  • Space Farming: Pflanzen auf dem Mond?
  • Exoplaneten: Kalte Supererde entdeckt
  • Erde II: Planetentrio mit bewohnbarer Eiswelt?
  • Atmosphärenforschung im All: Sterne und außerirdisches Leben

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Anbieter des Whitepapers

LABORPRAXIS

Max-Planck-Str. 7 -9
97082 Würzburg
Deutschland

Telefon : +49 (0)931 418-2518
Telefax : +49 (0)931 418-2750

Kontaktformular

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper

Whitepaper Cover: Pall GmbH
Whitepaper: Optimierte Affinitätsanalyse

Robuste Lead-Charakterisierung in der Wirkstoffforschung

Lesen Sie, wie Sie ohne zeitaufwändige Probenvorbereitung eine schnelle und markierungsfreie Quantifizierung oder kinetische Charakterisierung durchführen können – und dies im Hochdurchsatz und auch bei komplexen Gemischen wie Zellkulturüberständen.

mehr...
Whitepaper Cover: j
Dossier Bionik

Technik nach dem Vorbild Natur

Wissenschaftler lassen sich oft von natürlichen Prozessen und Materialien inspirieren. Welche technischen Neuerungen sie damit erschaffen, zeigen wir an einigen ausgewählten Beispielen in diesem Dossier.

mehr...