Suchen
Company Topimage

Fritsch GmbH - Mahlen und Messen

https://www.fritsch.de/
Firma bearbeiten

12.07.2012

Mörsermühle - Das zentrale Geräte im Aufbereitungslabor - Mörsermühle PULVERISETTE 2

Die Mörsermühle PULVERISETTE 2 ist das zentrale Gerät im Aufbereitungslabor. Sie ist ebenso geeignet zum universellen Feinmahlen von anorganischen und organischen Proben trocken oder in Suspension für die Analyse, Qualitätskontrolle und Materialprüfung.

Die Mörsermühle PULVERISETTE 2 ist das zentrale Gerät im Aufbereitungslabor. Sie ist ebenso geeignet zum universellen Feinmahlen von anorganischen und organischen Proben trocken oder in Suspension für die Analyse, Qualitätskontrolle und Materialprüfung als auch zum Herstellung und Homogenisierung von Pasten und Cremes im Labormaßstab.

Überall da, wo reproduzierbare Mahlbedingungen, kurze Mahlzeiten, genaue Ergebnisse, verlustfreies Mahlen und staubfreies Arbeiten, gefordert werden, ist die PULVERISETTE 2 die optimale Mühle. Bei einer Aufgabegröße von 6 - 8 mm und einer Aufgabemenge von 30 - 150 ml werden (materialabhängig) Endfeinheiten von 10 -20 µm erreicht.

Reproduzierbare verlustfreie Feinmahlung in einem beleuchteten Mahlraum, kurze Mahlzeiten, genaue Ergebnisse!

Insbesondere in der pharmazeutischen Technologie (Galenik), wird die Mörsermühle PULVERISETTE 2 gerne eingesetzt. Um im Rahmen der Qualitätssicherung nachzuweisen, dass die gewünschte Menge Arzneimittel in einer Tablette verarbeitet wurde, führt man eine Wirkstoffanalyse durch. Hierzu muss die Tablette wieder pulverisiert werden. Mit der Mörsermühle PULVERISETTE 2 werden 10-20 Tabletten vermahlen. Weil durch den schonenden Energieeintrag kein Wirkstoff verloren geht, ist die Mörsermühle die geeignete Wahl. Die Reibwirkung des Pistills bewirkt keine Temperaturerhöhung während des Mahlvorganges. Der Wirkstoffgehalt bleibt konstant. Nach einer Mahldauer von 1-5 min erhält man ein homogenes Pulver von etwa < 100µm Partikelgröße.
 
Eine weitere interessante Anwendung ist das Kaltvermahlen von Proben mit flüssigem Stickstoff. Als Beispiel wird hier die Aufbereitung von Tomaten gezeigt.
 
Zunächst werden die Tomatenstücke in flüssigem Stickstoff versprödet. Anschließend können sie in der PULVERISETTE 2 schonend vermahlen werden. Als Mörser wird die Mahlgarnitur aus rostfreiem Stahl verwendet. Sie bietet den Vorteil, dass auch während der Mahlung flüssiger Stickstoff hinzugefügt werden kann. Das Ergebnis ist ein feines, homogenes Pulver.
 
Die oben genannten Beispiele zeigen wie vielseitig die Mörsermühle PULVERISETTE 2 einsetzbar ist. Darüber hinaus kann sie noch für viele weitere Applikationen genutzt werden. All dies macht sie zum universell einsetzbaren Werkzeug bei der Probenaufbereitung. Die Mörsermühle sollte in keinem Labor fehlen!
 
Zusammenfassung: Wir haben die bewährte Mörsermühle PULVERISETTE 2 modernisiert. Dabei wurde das Augenmerk auf Handling und Reproduzierbarkeit von Mahlversuchen und auf die Beobachtung des Mahlvorganges gerichtet - jetzt auch mit beleuchtetem Mahlraum. Die Mörserschale und das Pistill können sehr einfach und ohne Werkzeug entnommen werden. Ideal zur schnellen Probenentnahme und leicht zu reinigen!
Der Andruck des Pistills an die Mörserschale erfolgt durch Federn, sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Richtung. Die Andruckkräfte sind ohne Werkzeug einstellbar, genau ablesbar und somit absolut reproduzierbar.

 


URL: www.fritsch.de/probenaufbereitung/mahlen/moersermuehle/details/produkt/pulverisette-2/