Suchen

Kühlbrutschränke Für Anwendungen in einem breiten Temperaturbereich

| Redakteur: Doris Popp

Die neuen Thermo-Scientific-Kühlbrutschränke gewährleisten optimale Bedingungen für Anwendungen, die stabile Temperaturen ober- oder unterhalb der Raumtemperatur erfordern.

Firmen zum Thema

Kühlbrutschränke
Kühlbrutschränke
(Bild: Thermo Fisher Scientific)

Sie verfügen über einen großen Temperaturbereich von 4 bis 60 °C und eignen sich für Standard-Inkubationsanwendungen bei 37 °C in warmen Umgebungen. Die in zwei Größen als Tischmodell RI-150 oder als geräumiges Standmodell RI-250 erhältlichen Kühlbrutschränke sind anwenderfreundlich und bieten präzise Temperaturbedingungen für zuverlässigen Probenschutz und reproduzierbare Ergebnisse. Die Kühlbrutschränke sind für Anwendungen im Pharma- und Life-Science-Bereich sowie in der biologischen Forschung und Mikrobiologie einschließlich der Inkubation von Bakterien und Hefe, Wasseruntersuchungen, Insekten- und Fischzucht, temperierter Lagerung und der Untersuchung des biochemischen Sauerstoffbedarfs (BSB) geeignet. Die Kühlbrutschränke sind als Tisch- oder Standgerät mit flexiblem Einlagensystem mit 34 bzw. 66 verschiedenen Positionen erhältlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44687654)