Worldwide China

HPLC-Multiplexing

Für bessere Auslastung des LCMS

| Redakteur: Doris Popp

Darstellung der Fraktionierung von drei Proben in das LCMS
Darstellung der Fraktionierung von drei Proben in das LCMS (Bild: Axel Semrau)

Axel Semrau hat auf Basis der Chronect Robotic Autosampler und der Automatisierungsplattform Chronos eine Lösung zur besseren Auslastung von LCMS-Systemen entwickelt.

Um den Probendurchsatz von LCMS-Analysesystemen deutlich zu erhöhen, wird Multiplexing der LC-Trennung vorgeschaltet. Über eine optimierte Ventilschaltung werden beim Multiplexing dann nur die Retentionszeitbereiche in den LCMS-Detektor transferiert, in denen die Ziel-Analyten eluieren. Retentionszeitbereiche, in denen die Matrixkomponenten von der Säule gespült oder die Säule equilibriert wird, gelangen direkt in den Abfall. Durch den parallelen Einsatz von bis zu 4 HPLC-Kanälen können die gewünschten Ausschnitte von 4 Proben zeitlich verschachtelt an das LCMS weitergeben und in dichter Folge analysiert werden. Die Multiplexing-Technik erhöht Probendurchsatz von LCMS-Systemen somit um den Faktor 4. Die gesamte Steuerung und das intelligente Zeitmanagement übernimmt die Plattform Chronos. Das System kann mit Chronect-HPLC-Pumpen oder Agilent-HPLC-Pumpen betrieben werden. HPLC-Multiplexing lässt sich mit LCMS-Systemen unterschiedlicher Hersteller einsetzen, Chronos unterstützt LCMS-Systeme von Sciex, Bruker, Agilent und Waters.
Analytica: Halle A2, Stand 306

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43979990 / ANALYTICA)