Suchen

Dosierpumpenreihe

Für den Einsatz an abgelegenen Standorten

| Redakteur: Doris Popp

Die neuen Modelle der Qdos-Dosierpumpenreihe von Watson-Marlow Fluid Technology Group (WMFTG) bieten eine 12/24-Volt-Gleichstromversorgung für mobile Anwendungen und den Einsatz an abgelegenen Standorten.

Firmen zum Thema

Dosierpumpe Qdos mit 12/24-Volt-Gleichstromversorgung
Dosierpumpe Qdos mit 12/24-Volt-Gleichstromversorgung
(Bild: Watson Marlow)

Wie es vom Hersteller heißt, optimieren Qdos-Dosierpumpen den Einsatz von Chemikalien und steigern dadurch die Produktivität. Des Weiteren soll die Dosierleistung herkömmlichen Magnet- oder Schrittmotor-Membrandosierpumpen hinsichtlich Genauigkeit, Linearität und Wiederholbarkeit überlegen sein. Nutzer von Qdos-Pumpen können laut WMFTG so die Kosten für Chemikalien senken, selbst bei schwierig zu verarbeitenden Flüssigkeiten oder wenn Druck, Viskosität und Feststoffgehalt variieren. Darüber hinaus soll das peristaltische Funktionsprinzip eine präzise und kontinuierliche Förderung sowie eine optimale Mischung der Flüssigkeiten garantieren. Die neuen 12/24-Volt-Qdos-Modelle eignen sich sowohl für abgelegene, stationäre Dosierstationen wie auch für mobile Anwendungen. Zu den Einsatzgebieten zählen (Trink-) Wasseraufbereitung, Probenentnahme oder auch auf LKW montierte Dosierstationen. Bei Anwendungen an abseits gelegenen Standorten kann die Pumpe mit Akkus betrieben werden, die über Solarzellen, andere erneuerbare Energiequellen oder über ein Trennrelais aufgeladen werden können. Die Pumpe ist vollständig gekapselt und benötigt für den Betrieb keine zusätzlichen Komponenten. Verfügbar sind die 12/24-Volt-Qdos-Modelle für alle vier Größenmodelle der Pumpenreihe. Je nach Größe fördern sie 0,1 bis 2000 ml/min bei einem Druck bis 7 bar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45818432)