English China
Suchen

Probenahmemodul Für die verbesserte Entnahme von Prozessproben in Online-Analysesysteme

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Firma zum Thema

Swagelok Logo (Bild: Swagelok)
Swagelok Logo (Bild: Swagelok)

Das Probenahmemodul (SPM) von Swagelok wurde für die verbesserte Entnahme von Prozessproben in Online-Analysesystemen entwickelt. Das vorkonstruierte und vormontierte Probenahmemodul ist eines der neuen vorkonstruierten unterstützenden Systemlösungen, das Anwendern einen einfacheren Bestell- und Installationsprozess bietet. Das SPM besteht aus zwei Elementen: einem Probenahmeventil (SPV) und entweder einer geschweißten (SPW) oder einziehbaren (SPR) Sonde.Das Probenahmeventil hat ein zum Patent angemeldetes gekoppeltes Ventildesign für die Einzelabsperr- und Entlüftungskonfigurationen. Alle Probenahmeventile enthalten ein primäres Absperrventil und ein Entlüftungsventil zur Druckentlastung der Probenleitung, die gekoppelt werden können. Da jeweils nur ein Ventil geöffnet werden kann, kann es nicht zu kontinuierlichem Durchfluss vom Prozessventil zur Entlüftung kommen. Das Probenahmeventil mit Doppelabsperr- und Entlüftungsversion hat ein zweites Absperrventil zur sicheren Prozessabsperrung. Das Einzelabsperr- und Entlüftungsventil-Interlocksystem verhindert, dass der Bediener das primäre Absperrventil schließt, wenn es in in Betrieb ist, wodurch ein eventuelles Krimpen der Sonde verhindert wird.

Sowohl die geschweißten als auch die einziehbaren Sonden sind für maximales Düsenvolumen konstruiert. Dieses Design ermöglicht die Extraktion der Probe von der Mitte des Prozessrohrs, wodurch eine Extraktion von Schlamm von den Rohrwänden verhindert wird. Ein erhältlicher Schnitt in einem 45-Grad-Winkel durch die Sonde führt zu einer starken Verringerung der in das Probeentnahmesystem gelangenden Partikelmenge.

Das Probenahmemodul ist in den folgenden Konfigurationen erhältlich: Doppelabsperr- und Entlüftungs-Probenahmemodul mit geschweißter Probenahmesonde: Die Doppelabsperr- und Entlüftungskonfiguration hat ein primäres Absperrventil, ein sekundäres Absperrventil und ein Entlüftungsventil. Sie ist in einer Standard- oder alternativen Konfiguration erhältlich (mit einer mechanischen Sperre zwischen dem primären Absperrventil und dem Entlüftungsventil). Die geschweißte Probensonde ist in den Größen 1/2 Zoll und 3/4 Zoll erhältlich.

Einzelabsperr- und Entlüftungs-Probenahmemodul mit einziehbarer Probenahmesonde: Die Einzelabsperr- und Entlüftungskonfiguration hat ein primäres Absperrventil, ein Entlüftungsventil und eine Sondenspulensperre. (Eine Alternativkonfiguration hat eine mechanische Sperre zwischen dem primären Absperrventil und dem Entlüftungsventil.) Das Einzelabsperr- und Entlüftungs-SPM enthält Sicherheitsfunktionen zur Einschränkung der Ventilbetätigung während der Verwendung der Sonde. Die einziehbare Probensonde ist in den Größen 1/4 Zoll und 3/8 Zoll erhältlich.

Alle Sonden sind mit verschiedenen Eingangs- und Ausgangsflanschen erhältlich, darunter ASME B16.5 Flansche, DIN 2526 Form C Flansche und JIS B2220 Flansche. Swagelok bietet außerdem eine optionale Heizung und Sperrklammer für den Packungsstützring der Sonde für das Probenahmemodul an.

Das Swagelok SPM erfüllt die folgenden Richtlinien: Richtlinie für Druckgeräte (PED) 97/23/EC, Richtlinie bezüglich explosionsgefährdeter Bereiche (ATEX) 94/9/EC, Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung von Gefahrenstoffen (RoHS) 2002/95/EC, Zulassung zum Einsatz in Gefahrenbereichen (CSA/UL) und ist CRN-registriert in Kanada (einzelne Komponenten des Bauteils).

(ID:32305650)