Suchen

Gaschromatograph Gaschromatographie – einfach auf Knopfdruck

| Redakteur: Doris Neukirchen

Der neue Micro-Gaschromatograph Vega GC von Leopold Siegrist vereinfacht nach Angaben des Unternehmens die Gaschromatographie.

Firmen zum Thema

Der Micro-Gaschromatographen Vega GC kann in den Bereichen Medizin, Biologie, Lebensmittelchemie, Umweltanalytik und Forensik eingesetzt werden.
Der Micro-Gaschromatographen Vega GC kann in den Bereichen Medizin, Biologie, Lebensmittelchemie, Umweltanalytik und Forensik eingesetzt werden.
( Bild: Leopold Siegrist )

Das kompakte Messinstrument kann sowohl für die mobile Feldmessung als auch für die kontinuierliche Prozessüberwachung in den Bereichen Medizin, Biologie, Lebensmittelchemie, Umweltanalytik und Forensik eingesetzt werden. Der Gaschromatograph misst Aceton, Argon, Biogas, Butan, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Methan, Alkohole, Formaldehyd oder Hexan und stellt die Ergebnisse grafisch dar. Kontinuierlich können laut Herstellerangaben bis zu 31 Messpunkte überwacht werden. Trennsäule und Wärmeleitfähigkeitsdetektor sind miniaturisiert und in einem leicht austauschbaren kleinen analytischen Modul integriert. Dadurch kann der Gaschromatograph zwei dieser Module aufnehmen, was eine hohe Probenfrequenz mit einer schnellen Analytik in max. zwei Sekunden gewährleistet. So ist es möglich, die Veränderungen der Luftzusammensetzung über die Zeit zu dokumentieren oder unterschiedliche Bedingungen im Raum darzustellen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 264875)