English China

Materialidentifizierung Gefahrgut einfacher und sicherer identifizieren

Redakteur: Doris Popp

Das System Mira DS von Metrohm identifiziert auf Knopfdruck illegale Substanzen und Sprengstoffe.

Anbieter zum Thema

Das Mira DS identifiziert illegale Substanzen und Sprengstoffe
Das Mira DS identifiziert illegale Substanzen und Sprengstoffe
(Bild: Metrohm)

Eine Reihe von speziellen Messaufsätzen für die Erkennung von illegalen Substanzen ist erhältlich. Für die Spurensicherung in einem Drogenlabor ist es mithilfe des Stand-Off-Aufsatzes möglich, Substanzen in Glasflaschen oder Plastikbehältern berührungsfrei zu identifizieren. Mit der Kontaktsonde kann ohne vorherige Fokussierung gemessen werden. Das Mira DS bietet eine leistungsfähige Mischungsanalyse sowie ein robustes Design, heißt es aus der Firmenzentrale. Über die Hazmaster G3 App können zusätzliche Informationen über die vorliegende Substanz abgerufen werden. Um die Empfindlichkeit des Mira DS zu erhöhen, ist es mit Surface Enhanced Raman Scattering (SERS) Substraten kompatibel. Diese Technologie ermöglicht die Erfassung von illegalen Drogen, auch dann wenn sie nur in Spurenmengen vorliegen. Die SERS-Substrate sind bei Metrohm erhältlich.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45391363)