Suchen

Steroidhormonanalyse Gleichzeitige Analyse von 16 Steroidhormonen aus einer Probe

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Firmen zum Thema

Das SteroIDQ Kit ermöglicht die gleichzeitige Analyse von 16 unterschiedlichen Steroidhormonen durch Tandem-Massenspektrometrie. (Bild: Biocrates)
Das SteroIDQ Kit ermöglicht die gleichzeitige Analyse von 16 unterschiedlichen Steroidhormonen durch Tandem-Massenspektrometrie. (Bild: Biocrates)

Die gleichzeitige Analyse von 16 unterschiedlichen Steroidhormonen durch Tandem-Massenspektrometrie (LC-MS/MS) aus einer Blutprobe ermöglicht das neue CE-gekennzeichnete Stero IDQ Kit. Nach Angeben des Herstellers Biocrates Life Sciences deckt das Kit das breiteste Spektrum an potenziellen endokrinologischen Indikationen aus nur einer Blutprobe ab. Steroidhormone sind für eine Vielzahl von physiologischen Prozessen unerlässlich. Glucocorticoide, wie Cortisol, spielen eine wichtige Rolle sowohl im Kohlenhydrat- als auch im Lipidstoffwechsel; Mineralocorticoide, am Beispiel Aldosteron, kontrollieren den Wasser- und Mineralhaushalt des Körpers. Veränderungen in einem dieser Verläufe, die den Steroidhormonmetabolismus kontrollieren, können gesundheitliche Konsequenzen nach sich ziehen. Ein umfassendes Steroidhormonprofil kann dabei helfen, eine exakte und schnelle Diagnose bzw. Differenzialdiagnose zu erstellen und die Behandlung zu verbessern. Stero IDQ ist ein „Ready-to-use“, standardisierter, voll validierter In-vitro-Test für LC-MS/MS-Instrumente mit flexibler Probenzahl von 20 bis 80 Proben per Analysen-Lauf.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 27609310)