Logo
12.04.2019

Artikel

Das Spaghetti-Genom

Etwa acht Kilogramm Nudeln isst der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. In Italien sind es sogar rund 25 Kilogramm. Ein internationales Forscherteam hat die Pasta-Hauptzutat genetisch genau untersucht und nun das vollständige Genom des Hartweizens veröffentlicht. Das soll dabei helfe...

lesen
Logo
02.04.2019

Artikel

Studie: Mehr Herzinfarkte durch Klimawandel?

Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Gesundheit des Menschen aus? Dieser Frage versuchen Forscher des Instituts für Epidemiologie am Helmholtz Zentrum München im Rahmen einer großangelegten Herzinfarkt-Studie auf den Grund zu gehen, die über 27.000 Herzinfarktfälle einbezieht.

lesen
Logo
01.02.2019

Artikel

Molekularer Schalter steuert unsere Sättigungsnerven

Fettleibigkeit (Adipositas) ist eines der größten Gesundheitsrisiken unserer Gesellschaft. Aus diesem Grund arbeiten zahlreiche Forschergruppen daran, mehr über die Fettleibigkeit zu erfahren Die Ergebnisse zeigen, dass krankhafte Fettleibigkeit vor allem im Gehirn entsteht. Fors...

lesen
Logo
22.01.2019

Artikel

Arthrose: Weltgrößte genetische Studie entlarvt neue Behandlungsansätze

Die weltweit bislang größte genetische Studie zu Arthrose liefert Ansätze wie sich die degenerative Gelenkerkrankung mit teilweise schon existierenden Medikamenten behandeln lassen könnte. Bislang steht dazu außer der Gabe von Schmerzmitteln nur der operative Einsatz künstlicher ...

lesen
Logo
07.01.2019

Artikel

Auch das Riechvermögen lässt im Alter nach

Je älter wir werden, desto mehr verlassen uns unsere Sinne. Gerade Hörvermögen und die Sehkraft lassen nach. Forscher des Helmholtz Zentrums München haben nun entdeckt, dass auch der Geruchssinn nachlässt, je älter wir werden – zumindest lassen Mäuse-Experimente diesen Schluss zu...

lesen
Logo
24.10.2018

Artikel

Doppelschlag gegen Fettpolster

Eine neue Kombinationstherapie gegen Übergewicht und Diabetes soll überschüssigen Fettpolstern an den Kragen gehen, indem sie den Appetit zügelt und gleichzeitig den Energieverbrauch erhöht. Die Vorlage für eine der Komponenten stammt dabei aus der Natur: Sie simuliert den Effekt...

lesen
Logo
15.10.2018

Artikel

Epigenetische Daten: Führende Wissenschaftler fordern einheitliche Standards

Der Zellkern ist so etwas wie die Schaltzentrale jeder Zelle. In Form der DNA enthält er die wesentlichen Informationen, die für das Überleben der Zellen und des Organismus notwendig sind. Ihre komplexe Organisation verändert sich – epigenetisch – z.B. im Laufe der Entwicklung o...

lesen
Logo
27.09.2018

Artikel

Auszeichnung für Forschung an Gliazellen im Gehirn

Alle zwei Jahre verleiht die Internationale Stiftung für Forschung in Paraplegie (IRP) den Schellenberg-Forschungspreis. 2018 geht die Auszeichnung zu gleichen Teilen an die Neurobiologin Prof. Dr. Magdalena Götz vom Helmholtz Zentrum München sowie Prof. Dr. Claire Jacob von der...

lesen
Logo
24.08.2018

Artikel

Unsere Muskeln folgen einem 24-Stunden-Rhythmus

Morgens immer zur gleichen Zeit ohne Wecker aufwachen: Unsere innere Uhr macht es möglich. Doch wo liegt die Steuerzentrale, in unserem Gehirn? Forscher des Helmholtz Zentrums München habe entdeckt, dass auch Muskeln einer inneren Uhr folgen. So wird beispielsweise vor dem Aufwac...

lesen
Logo
09.08.2018

Artikel

Möglicher Mechanismus der Lungenvernarbung entdeckt

Durchatmen fällt Betroffenen von Lungenfibrose schwer, da ihre Lunge durch die Krankheit zunehmend vernarbt. Die Ursachen sind noch unbekannt, eine Heilung gibt es nicht. Doch nun haben Forscher des Helmholtz Zentrum München gemeinsam mit Kollegen der Universität Denver einen Mec...

lesen
Logo
30.07.2018

Artikel

Neuer wissenschaftlicher Geschäftsführer am Helmholtz-Zentrum

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Matthias Tschöp wird neuer wissenschaftlicher Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung des Helmholtz Zentrums München. Ab dem 1. August 2018 übernimmt er nun die wissenschaftliche Leitung von Prof. Dr. Günther Wess, der das Zentrum 13 Jahre geleit...

lesen
Logo
27.06.2018

Artikel

Helmholtz-Forscher erhält Bayerischen Verdienstorden

Für seine langjährigen Verdienste um den Wissenschaftsstandort München im Allgemeinen und das Helmholtz Zentrum München im Besonderen wird Prof. Dr. Günther Wess heute mit dem Bayerischen Verdienstorden geehrt. Die feierliche Verleihung findet im Antiquarium der Residenz München ...

lesen
Logo
23.05.2018

Artikel

Strukturbiologe wird zum Mitglied der Leopoldina ernannt

Prof. Dr. Michael Sattler wird heute für seine Verdienste um die Strukturbiologie zum Mitglied der Leopoldina, der Nationalen Akademie der Wissenschaften, ernannt. Der Direktor des Instituts für Strukturbiologie am Helmholtz Zentrum München verstärkt die Sektion Biochemie und Bio...

lesen
Logo
02.05.2018

Artikel

Neuer Therapieansatz gegen Herpesvirus entdeckt

Viele Menschen tragen das Herpesvirus 6 in sich, ohne das sie sich dessen bewusst sind. Erst wenn ihre Immunabwehr geschwächt ist, kann es gesundheitliche Folgen haben, bis zur Schädigung verschiedener Organe. Forscher am Helmholtz Zentrum München haben nun Virusbestandteile iden...

lesen
Logo
28.03.2018

Artikel

Krankheitslast durch Stickstoffdioxid in Deutschland: Studie liefert Zahlen

Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München haben im Auftrag des Umweltbundesamts (UBA) die Exposition mit Stickstoffdioxid (NO2) in Deutschland untersucht und deren gesundheitliche Auswirkungen modelliert. Die Studie ist die erste kleinräumige Schätzung der Folgen ...

lesen
Logo
19.02.2018

Artikel

Nach fast 100 Jahren: Funktionsweise des Insulins beschrieben

1921 gelang es nordamerikanischen Forschern erstmals Insulin aus den Bauchspeicheldrüsen tierischer Feten zu isolieren. Insulinpräparate sind seit vielen Jahren nicht aus der Diabetes-Therapie wegzudenken. Nun hat ein deutsch-amerikanisches Forscherteam gezeigt, wie genau das Hor...

lesen
Logo
14.02.2018

Artikel

Maschinelles Lernen für die Genexpressionsanalyse

Nachdem das Human-Genom-Projekt sich zum Ziel gesetzt hatte, das gesamte menschliche Genom zu sequenzieren, hat ein internationales Wissenschaftler-Team nun ein noch ehrgeizigeres Forschungsprojekt gestartet: Im Human Cell Atlas wollen sie die Genaktivitäten aller menschlichen Ze...

lesen
Logo
13.02.2018

Artikel

Maschinelles Lernen für die Genexpressionsanalyse

Nachdem das Human-Genom-Projekt sich zum Ziel gesetzt hatte, das gesamte menschliche Genom zu sequenzieren, hat ein internationales Wissenschaftler-Team nun ein noch ehrgeizigeres Forschungsprojekt gestartet: Im Human Cell Atlas wollen sie die Genaktivitäten aller menschlichen Ze...

lesen
Logo
12.02.2018

Artikel

So schützt Selen Nervenzellen im Gehirn

200 Jahre nach der Entdeckung des Spurenelements Selen zeigen Forschende am Helmholtz Zentrum München und der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf zum ersten Mal, warum dieses chemische Element essenziell für das Überleben von Säugetieren ist. Als Bestandteil des Enzyms GPX4 sc...

lesen
Logo
08.01.2018

Artikel

Enzym reguliert unsere Gene

Kleinste Abweichungen in der Transkription unserer Gene können zu schwerwiegenden Erkrankungen führen. Ein Wissenschaftlerteam des Helmholtz Zentrums München hat gemeinsamen mit deutschen und internationalen Kollegen die Strukturen der RNA Polymerase II identifiziert, die für die...

lesen
Logo
07.12.2017

Artikel

Vitamin D und B12: Studie bestätigt kritische Unterversorgung im Alter

Jeder zweite über 65 hat zu wenig Vitamin D im Blut. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung im Rahmen der Augsburger Bevölkerungsstudie KORA-Age. Außerdem habe jeder vierte eine Vitamin B12 Unterversorgung, berichten die Autorinnen und Autoren des Helmholtz Zentrums München. ...

lesen
Logo
20.11.2017

Artikel

Genomanalyse für neue Weizenzüchtungen

Wissenschaftler arbeiten an Getreidevarianten, die mehr Ertrag bringen oder unempfindlicher gegenüber klimatischen Veränderungen sind. Dies soll eine der Strategien für den wachsenden Nahrungsmittelbedarf der Weltbevölkerung sein. Forscher des Helmholtz-Zentrums München haben nun...

lesen
Logo
02.11.2017

Artikel

Wie sich das Essen auf die Aktivität unserer Gene auswirkt

Welche Auswirkungen haben Umwelt- und Lebensstilfaktoren, beispielsweise das Essen, das wir zu uns nehmen, auf die Aktivität unserer Gene? Wissenschaftler am Helmholtz Zentrum München und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) haben zwei neue Arten von Histon-Modifikati...

lesen
Logo
17.10.2017

Artikel

Herausforderungen und Potenziale von Big Data: Von großen und von spärlichen Daten

Wie die Helmholtz-Gemeinschaft das Thema Big Data angeht und welche Ansätze sich konkret beispielsweise für die Einzelzellgenomik ergeben, erläutert Prof. Dr. Dr. Theis vom Helmholtz Zentrum München im LP-Interview. Das Gespräch führte LP-Chefredakteur Marc Platthaus

lesen
Logo
04.10.2017

Artikel

Mit neuem Mikroskop zum Nachbauen die Gehirnaktivität live verfolgen

Einem Wissenschaftlerteam vom Helmholtz Zentrum München und der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, ein völlig neuartiges Mikroskop zu entwickeln. Der sogenannte Neubtracker ist ein Open-Source-Mikroskop, das es erstmals erlaubt, neuronale Aktivitäten des Model...

lesen
Logo
08.09.2017

Artikel

Kälte, Kalorien – Immunzellen stellen Körperfett auf die Umwelt ein

Die Zahl an Menschen mit starkem Übergewicht (Adipositas) und Typ-2-Diabetes nimmt weltweit zu. Beide Krankheiten gehen mit einem defekten Stoffwechsel und Entzündungsprozessen im Fettgewebe einher. Nun konnten Forscher zeigen, dass bestimmte Immunzellen dabei eine wichtige Roll...

lesen
Logo
07.09.2017

Artikel

Mit maschinellem Lernen biologische Prozesse aus Einzelbildern rekonstruieren

Malen nach Zahlen: Forscher am Helmholtz Zentrum München haben eine neue Deep Leraning-basierte Methode entwickelt, um anhand von Bilddaten fortlaufende biologische Vorgänge, beispielsweise Krankheitsverläufe oder Prozesse in der Entwicklungsbiologie, zu rekonstruieren.

lesen
Logo
07.07.2017

Artikel

Urkorn – Genomsequenz des Wilden Emmers erstmals komplett entschlüsselt

Wilder Emmer (Triticum dicoccum) ist die Ursprungsart fast aller Kulturweizensorten und eine der ältesten Kulturpflanzen in der Welt. Emmer ist eiweiß- und mineralstoffreich, wegen seiner brüchigen Ähren hat er in der Landwirtschaft derzeit jedoch kaum Bedeutung. Nun haben Forsch...

lesen
Logo
13.06.2017

Artikel

Was sagt die Genetik über Ursachen der Schlaflosigkeit?

Eine große internationale Studie hat den Einfluss der Gene auf das Schlafverhalten untersucht. Im Rahmen dieser Kooperation zeigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München (TUM), dass mehrere Gene eine wichtig...

lesen
Logo
19.05.2017

Artikel

„Hypo“ gegen Bienenstiche teilweise unvollständig

Die Präparate, die zur Hyposensibilisierung bei Bienenstichallergien eingesetzt werden, enthalten nicht immer alle relevanten Bienengift-Bestandteile. Das ergab eine Untersuchung von Allergieexperten am Helmholtz Zentrum München und an der Technischen Universität München (TUM). W...

lesen
Logo
28.04.2017

Artikel

Ursache für chronische Entzündungen im Darm entdeckt

Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz haben aufgedeckt, dass ein ‚Zuviel‘ des bekannten Onkogens Bcl-3 zu chronischen Darmerkrankungen führt. Wie genau es das Immunsystem aus dem Gleichgewicht bringt, beschreiben sie in einer ...

lesen
Logo
27.04.2017

Artikel

Der nächste Schritt zu optimierten Gerste-Sorten

Um Getreidesorten resistenter gegen Pathogene und toleranter gegen Klimaschwankungen zu machen, unternehmen Züchtungsforscher intensive Anstrengungen. Ein internationales Konsortium hat nun eine neue, qualitativ hochwertige Referenzgenom-Sequenz für Gerste erstellt, die zu besser...

lesen
Logo
13.04.2017

Artikel

Bessere Orientierungshilfe rund um das Thema Allergien

Die Heuschnupfen-Zeit beginnt. Millionen Deutsche werden in den nächsten Wochen wieder verstärkt an Allergie-Symptomen wie einer laufenden Nase oder juckenden Augen leiden. Doch Allergien können zahlreiche Ursachen haben. Um Betroffene besser zu informieren aber auch für zukünfti...

lesen
Logo
04.04.2017

Artikel

Sie sind überall – Pollenjagd mit dem Flugzeug

Pflanzenpollen und Pilzsporen finden sich überall in der Luft, auch in Höhen über 2000 Metern. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München und der TU München (TUM) gemeinsam mit griechischen Kollegen. Bisher ging man davon aus, dass solche Allergenträger vor allem dort ...

lesen
Logo
03.04.2017

Artikel

Zellorganellen von Parasiten angreifen

Auch bei vergleichsweise einfachen Lebewesen wie beispielsweise Trypanosomen – einzellige Parasiten, die z.B. die Schlafkrankheit auslösen – laufen teils hochkomplexe Stoffwechselvorgänge ab. Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München, gemeinsam mit Kollegen der Technischen U...

lesen
Logo
02.03.2017

Artikel

Zigarettenrauch bremst Selbstheilung der Lunge

Der Rauch von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen, die mit Husten, Bronchitis und Atembeschwerden einhergeht. Diese Erkenntnis einer aktuellen Studie liefert einen wichtigen Ansatzpunkt für...

lesen
Logo
20.01.2017

Artikel

Bioinformatikerin erhält Helmholtz International Fellow Award

Als eine von fünf Wissenschaftlern erhält Dr. Sarah Amalia Teichmann den diesjährigen Helmholtz International Fellow Award.

lesen
Logo
16.01.2017

Artikel

Feinstaub weckt schlafende Viren in der Lunge

Nanopartikel aus Verbrennungsmotoren können Viren aktivieren, die in Lungengewebszellen „ruhen“. Das fanden Forscher des Helmholtz Zentrums München, Partner im Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL), heraus. Somit könnte Feinstaub zu chronischen Entzündungs- und Umbauprozess...

lesen
Logo
12.01.2017

Artikel

Depressionen schlagen auf das Herz wie Übergewicht und Cholesterin

Depressionen bergen für Männer ein ähnlich großes Risiko für Herzkreislauferkrankungen wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit Kollegen der Technischen Universität München (TUM) und des Deutschen Zentrums ...

lesen
Logo
09.01.2017

Artikel

Übergewicht schlägt sich auch auf dem Erbgut nieder

Die Festtags-Pfunde lagern sich nicht nur auf den Hüften, sondern auch auf der DNA ab. Das ist das Ergebnis einer großen internationalen Studie unter Federführung des Helmholtz Zentrums München, Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung. Sie zeigt, dass ein erhöhter Body...

lesen