Suchen

Destillationssystem Herstellung hochreiner Chemikalien mit sehr geringem Energieeinsatz

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Für die Herstellung hochreiner Chemikalien mit sehr geringem Energieeinsatz bietet MLS jetzt das Destillationssystem sub-IR-200 an.

Firmen zum Thema

Das sub-IR-200 System arbeitet mit einer geschützten Luftkühlung und benötigt somit keine zusätzliche aufwändige und kostspielige Wasserkühlung.
Das sub-IR-200 System arbeitet mit einer geschützten Luftkühlung und benötigt somit keine zusätzliche aufwändige und kostspielige Wasserkühlung.
(Bild: MLS)

Durch die selektive Oberflächenverdampfung unterhalb des Siedepunkts (Subboiling-Effekt) werden hochreine Lösemittel (Säuren) für die Spurenanalytik hergestellt. Mithilfe von IR-Strahlern wird eine kontinuierliche Verdampfung erreicht. Der Dampf wird in einem luftgekühlten PTFE-Kühler kondensiert und in dem Auffangbehälter gesammelt. Das Sub-IR-200 System von MLS arbeitet mit einer geschützten Luftkühlung und benötigt somit keine zusätzliche aufwändige und kostspielige Wasserkühlung. Gleichzeitig erfolgt während der Befüllung und Entnahme der Chemikalien die Absaugung aggressiver Dämpfe. Alle Teile des Destillationssystems sind aus hochwertigen PTFE-Kunststoffen hergestellt. Dadurch können in einem System alle Säuren inklusive Flusssäure für die Ultraspurenanalytik hergestellt werden. Der gesamte Destillationsprozess wird permanent überwacht. Neben der Heizleistung werden alle Parameter, die für die Betriebssicherheit notwendig sind, wie Druck, Systemdichtheit, Temperatur, Absaugung, Verdampfungs- und Kühlleistung kontrolliert. Durch die hohen Preise reiner Chemikalien und Säuren zahlen sich die Anschaffungskosten des sub-IR-200-Systems bereits nach der Destillation von wenigen Litern aus.

(ID:36466860)