Worldwide China

GPC-Säulen

Hoch-Temperatur GPC-Säulen für die Polyolefin Charakterisierung

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Die neuen PSS Polefin Säulen für die Polyolefin Charakterisierung
Die neuen PSS Polefin Säulen für die Polyolefin Charakterisierung (Bild: PSS Polymer Standards Service)

Die neuen PSS Polefin-Säulen wurden speziell für die Hoch-Temperatur- (HT-) GPC entwickelt und ermöglichen eine hochauflösende Trennung von Polyethylen, Polypropylen und anderen Polyolefinen in TCB, o-DCB oder Dekalin.

Die ausgezeichnete mechanische und chemische Stabilität werden laut PSS durch ein hochvernetztes und dicht gepacktes modifiziertes und speziell gereinigtes Styrol-Divinylbenzol-Copolymer erreicht. Hohe Bodenzahlen von > 30.000/m (abhängig von der Partikelgröße) sind ein weiterer Hinweis für die Packungsgüte der neue HT-Säulentechnologie. Das gute Signal-Rausch-Verhältnis führt zu geringen Einlaufzeiten der Säulen. Sie können daher ohne großen Zeitverlust mit allen gängigen HT-Detektoren einschließlich der online-Lichtstreuung eingesetzt werden.

Die Säulen werden in verschiedenen Partikelgrößen geliefert, um eine mögliche Scherung auch bei hohen Molmassen zu vermeiden. Sie werden in Einzelporositäten (100 Å - 10.000 000 Å) und als Linear-Säulen (lineare Kalibrierkurve) angeboten. Der Trennbereich geht von 300 Da bis hin zu 30 Millionen Da. Durch eine sorgfältige Abmischung bei den Linear-Säulen bzw. durch eine aufeinander abgestimmte Zusammenstellung der Einzelporositäten wird ein Säulen-Mismatch vermieden. Die PSS Polefin-Säulen sind langzeitstabil und können bis zu einer Temperatur von 200 °C eingesetzt werden.

Die Säulen sind in analytischer (Innendurchmesser: 8 mm, Länge 300 mm; ideale Flussrate: 0,5 – 1 ml/min) und Highspeed-Dimension (Innendurchmesser: 20 mm, Länge: 50 mm; ideale Flussrate: 3 – 5 ml/min) erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36453990 / Labortechnik)