English China

Digitalkamera Hochaufgelöste Aufnahmen mit 12,8 Megapixel-Digitalkamera

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Die neue 12,8-Megapixel-Digitalkamera DP72 für mikroskopische Aufnahmen vereint laut Hersteller Olympus höchste Empfindlichkeit und Geschwindigkeit mit maximaler Auflösung.

Anbieter zum Thema

Mit einer Reihe von Features wie die unkomprimierte Bildwiedergabe (RGB) und hochentwickelten Bildverarbeitungsmöglichkeiten erfüllt die Digitalkamera alle Imaging-Anforderungen im Labor. Durch die neu überarbeitete Pixelshift-Technologie kombiniert mit einem 1,4 Megapixel-Sensor (1,360 x 1,024 Pixel) stehen auf Knopfdruck innerhalb von weniger als 2,5 Sekunden hochaufgelöste Aufnahmen mit 12,8 Megapixel (4.140 x 3.096 Pixel) zur Verfügung. Im Live-Modus lassen sich 15 Bilder pro Sekunde (1,360 x 1,024 Pixel) ohne störendes Farbennachziehen während der Probenbewegungen darstellen. Damit ist die Digitalkamera insbesondere auch für die Betrachtung lebender Prozesse geeignet.

Bei dunklen Proben oder Proben mit dunklen Teilbereichen sind Aufnahmen im Schwarzweiß-Modus mit hoher Empfindlichkeit und geringem Hintergrundrauschen möglich. Auch die rauschfreie Dokumentation sehr lichtschwacher Proben ist gewährleistet, da die Peltier-Kühlung für eine konstante Temperatur sorgt, die 10 °C unter der Umgebungstemperatur liegt. Der individuell einstellbare Monochrom-Modus ermöglicht dem Anwender eine maximale Ausleseempfindlichkeit bestimmter Färbungen durch Adressierung der jeweiligen zum Objekt passenden Pixel-Farbe. Die Empfindlichkeit lässt sich mithilfe der Binning-Modi steigern. Sie fassen die Lichtintensität von 2 x 2 oder 4 x 4 Pixelblöcken zusammen.

(ID:306201)