Worldwide China

Chromatographie

Hochauflösende GPC/SEC Säulen für wässrige Systeme

| Redakteur: Doris Neukirchen

Chromatogramm der Dextran-Trennung. (Bild: PSS)
Chromatogramm der Dextran-Trennung. (Bild: PSS)

Eine hohe Auflösung und damit eine gute chromatographische Trennung auf der Trennsäule ist die Grundvorraussetzung für eine präzise Analytik: Das gilt gerade auch wenn analytische LC-Kopplungsmethoden wie GPC/SEC-ESI-MS eingesetzt werden, die hochauflösenden Säulen bei insgesamt kleinem Säulenvolumen erfordern. PSS hat deshalb neue Suprema-Säulen mit einer reduzierten Partikelgröße von 5 µm entwickelt, die eine bessere Auflösung bieten. Speziell im niedermolekularen Molmassenbereich sind damit Trennungen möglich, wie sie bisher nur in organischen Systemen erzielt wurden. Im Vergleich zu den bisherigen wässrigen Standardmaterialien mit 10 µm Partikelgröße zeigt die PSS Suprema nach Firmenagaben eine deutlich bessere Auflösung. Eine Suprema-Säule mit 5 µm und 100 Å reicht bereits aus, um z.B. Dextran dxt T1 teilweise in seine Oligomere zu trennen. Durch die Kombination zweier Suprema-Säulen 5 µm 100 Å können die niedermolekularen Bestandteile des Dxt T1 sogar fast basisliniensepariert werden. Einsetzbar sind die Säulen für eine Vielzahl wässriger Applikationen im Molmassenbereich zwischen 100 bis 5 Millionen Da. Die Säulen stehen in analytischen (8 mm ID) und mikro (4,6 mm ID) Dimensionen mit verschiedenen Porositäten zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 27048420 / Wasser- & Umweltanalytik)