Marktübersicht ICP-OES

ICP-Spektrometer als Analytik-Meister

Bereitgestellt von: LABORPRAXIS - Mehr Effizienz für Labor & Analytik

ICP-Spektrometer als Analytik-Meister

Die Optische Emissionsspektroskopie mit induktiv gekoppeltem Plasma ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil in vielen Analytiklaboren. Welche aktuellen Produkte der Markt bietet, erfahren Sie in unserer Marktübersicht.

Spektrometrie hat viele Gesichter und ist eine unverzichtbare Methodik in Analytiklaboren. Moderne Geräte zählen oft zu den optischen Emissionsspektrometern mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES-Systeme). Diese zeichnen sich durch ihre extrem hohen Anregungstemperaturen aus, die niedrige Nachweisgrenzen und eine geringe Störanfälligkeit bringen. Auch sind besonders viele Elemente parallel messbar, was kurze Analysezeiten ermöglicht.
Grundsätzlich ist man mit einem ICP-OES-Gerät für die Elementaranalytik also gut aufgestellt. Anwender sollten sich vor einem Neukauf dennoch über ihre persönlichen Anforderungen an das Spektrometer klar werden und dementsprechend eine Auswahl treffen. Besonders sollte man auf eine gute spektrale Auflösung und hohe Plasmarobustheit achten, um Interferenzen aufzulösen. Auch eine ausreichende Nachweisstärke des Spektrometers ist wichtig, die den Anforderungen des eigenen Prozesses gerecht wird. Vorteilhaft sind zudem Dual-View-Systeme, um Spuren- und Mengenelemente aus einer Messung zu erfassen. Einfache Bedienbarkeit und Reinigung sind ebenfalls nicht zu unterschätzende Features.

Hier finden Sie die vollständige Marktübersichtstabelle „ICP-Spektrometer“ zum direkten Gerätevergleich als pdf (nach kurzer kostenfreier Registrierung). Sie beruht auf Selbstauskünften der teilnehmenden Unternehmen und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Die Firmen hatten die Möglichkeit, zwei Modelle aus ihrem Portfolio vorzustellen.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 02.08.19 | LABORPRAXIS - Mehr Effizienz für Labor & Analytik

Anbieter des Whitepapers

LABORPRAXIS - Mehr Effizienz für Labor & Analytik

Max-Planck-Str. 7 -9
97082 Würzburg
Deutschland

Telefon: +49 (0)931 418-2518
Telefax: +49 (0)931 418-2750