Screening System Package

24.09.2018

Das IKA Screening System ist perfekt auf die Elektrosynthese bei konstantem Strom im „Multibatch-Betrieb“ zugeschnitten.

Das IKA Screening System ist perfekt auf die Elektrosynthese bei konstantem Strom im „Multibatch-Betrieb“ zugeschnitten. Die Package mit 6 geteilten Topfzellen erlauben Ihnen das gleichzeitige Forschen an mehreren Proben. Zudem können Sie das System mit anderen Laborgeraten kombinieren.

Bei den geteilten Elektrolysezellen sind sechs geteilte Zellen in Verbindung mit dem Screening System einsetzbar.
Die geteilten Reaktionszellen bestehen aus einem Reaktionsblock, der zwei separate Elektrodenhalbraume besitzt.
Diese sind über eine Glasfritte miteinander verbunden. Somit kann eine elektrochemische Reaktion stattfinden, die Reaktionsflüssigkeiten bleiben jedoch im Wesentlichen voneinander getrennt. Die Durchmischung des Anolyten und Katholyten wird damit verhindert.
Das ist von besonderem Interesse, wenn das erzeugte Produkt an der Gegenelektrode nicht stabil sein sollte.

 

  • Bis zu 6 geteilte Zellen gleichzeitig und unabhängig
  • Synthetisieren ausreichender Mengen für die GC-, LC- oder NMR-Analyseverfahren
  • Separate Steuerung jeder einzelnen Zelle
  • Einfaches Testen identischer oder verschiedener Elektrolyseansätze
  • Schnelle Identifizierung idealer Prozessparameter
  • Digitale Aufzeichnung der Versuchsparameter
  • Gleichzeitiges Durchmischen und Heizen
  • Volle Temperaturkontrolle (PT 1000) dank Heizblock
  • Steuerung und Automatisierung mit Labworldsoft 6.0
  • Zeit- und Ressourcenersparnis