Suchen

Vakuum-Mischer

In einem Schritt mischen und entgasen

| Redakteur: Tobias Hüser

Firmen zum Thema

Mit dem Thinky Mischer ARV-930 Twin können bis zu 1000 ml bearbeitet werden. (Bild: C3 Prozess- und Analysentechnik)
Mit dem Thinky Mischer ARV-930 Twin können bis zu 1000 ml bearbeitet werden. (Bild: C3 Prozess- und Analysentechnik)

Die Thinky Mischer ARV 930 Twin von C3 Prozess- und Analysentechnik mischen, dispergieren und entgasen in einem Arbeitsschritt. Die beiden Mischbehälter können jeweils Probenvolumina bis 500 Mililiter und Massen bis 930 Gramm aufnehmen und sollen für das Labor, aber auch für größere Produktionsmengen geeignet sein. Da der Mischer kontaktlos arbeitet, können laut Hersteller faserförmige oder mikrogekapselte Komponenten durch den Rührer nicht zerstört werden. Der Anwender hat die Wahl zwischen einem Mischprozess mit oder ohne Vakuum, wobei der Vakuum-Mischer das Material in einem Schritt mischt und anschließend entgast. Kürzere Evakuier- und Belüftungszeiten sind nach Angaben der Entwickler die Folge. Die Drehgeschwindigkeiten liegen beim Mischen zwischen 0 bis 1400 rpm und beim Entgasen bis 1800 rpm. Die Eigenrotation des Mischbehälters folgt dabei der gewählten Umdrehungsgeschwindigkeit mit einem Verhältnis von 1 zu 33,3. Die Mischzeit liegt bei maximal 30 Minuten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 31426000)