English China

LABORPRAXIS-Newsticker

Mainz will Campus für Biotechnologie anschaulich machen

Seite: 4/7

11. Mai

Hilden, Germantown/USA (Qiagen) 16:32 Uhr – Qiagen erwirbt Mehrheitsanteil an Enzym-Hersteller Blirt S.A

Qiagen gab heute bekannt, dass das Unternehmen Vereinbarungen über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung von 96 % an dem Unternehmen Blirt S.A. (polnische Börse: BLR), einem in Danzig ansässigen Hersteller von rekombinanten Enzymen für die Life Sciences-Industrie, unterzeichnet hat.

Blirt entwickelt, produziert und vertreibt maßgeschneiderte und standardisierte Lösungen rund um Proteine und Enzyme sowie molekularbiologische Reagenzien. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Proteine und Enzyme, die für die Life Sciences-Industrie und Hersteller von diagnostischen Kits, insbesondere für Anwendungen im Nicht-COVID-Bereich, von besonderer Bedeutung sind. Blirt wurde 1994 in Danzig, Polen, gegründet, beschäftigt rund 90 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von weniger als 10 Millionen US-Dollar.

Im Rahmen der Vereinbarungen hat Qiagen mehr als 96% der ausstehenden Aktien von Blirt auf Basis von Transaktionen mit einer Gruppe führender Aktionäre erworben. Qiagen beabsichtigt, die alleinigen Eigentumsrechte für Blirt zu erlangen, deren vollständige Konsolidierung nach Abschluss der Transaktion im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen sein soll. Die Übernahme von Blirt hat dabei keine wesentlichen Auswirkungen auf Qiagens finanziellen Ausblick für das Gesamtjahr 2022, der am 26. April 2022 veröffentlicht wurde.

(ID:47764034)