Suchen

Reinstwassersystem

Inline-Eluent-Herstellung mit integrierter Reinstwassererzeugung

| Redakteur: Doris Popp

Die Purelab-flex-Systeme 5 und 6 von Elga Labwater versorgen das Metrohm 941 Eluent Production Module direkt mit frisch rezirkuliertem Reinstwasser.

Firmen zum Thema

Das Elga-Reinstwassersystem Purelab flex 5 oder 6 (links) erzeugt Reinstwasser direkt aus Leitungswasser und speist damit das 941 Eluent Production Module, das mit allen Metrohm-IC-Geräten kombiniert werden kann.
Das Elga-Reinstwassersystem Purelab flex 5 oder 6 (links) erzeugt Reinstwasser direkt aus Leitungswasser und speist damit das 941 Eluent Production Module, das mit allen Metrohm-IC-Geräten kombiniert werden kann.
(Bild: Elga)

Hierfür wird ein gewöhnlicher Leitungswasseranschluss mit einer Elga-Reinstwasseranlage des Typs Purelab flex 5 oder 6 verbunden, die wiederum an das 941 Eluent Production Module angeschlossen wird. Diese Kombination gewährleistet eine vollautomatisierte Inline-Herstellung des Eluenten. Auf diese Weise lässt sich Ionenchromatographie direkt mit Leitungswasser betreiben. Eine Überwachung der Eluent-Konzentration und manuelles Nachfüllen von Wasser entfallen.

Mit dem System kann der Aufwand für die Eluent-Herstellung auf ein Minimum im Vergleich zur Nutzung von Flaschenwasser reduziert werden. Darüber hinaus vermeidet das geschlossene System Verunreinigungen des Eluenten, wie sie beim offenen Umgang mit Wasser entstehen. Eine gleichzeitige Mehrfachnutzung des Wassers zur Eluent-Herstellung, zur Systemspülung und für allgemeine Laboranwendungen ist möglich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42432932)