Suchen

Ionenaustauschchromatographie

Ionenaustauschchromatographie mit gesteigerter Produktivität

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Tosoh Bioscience hat die TSK-GEL HPLC Säulen um eine neue Serie für die Ionenaustauschchromatographie erweitert: die TSK-GEL STAT Säulen.

Firmen zum Thema

Die TSK-GEL STAT Säulen für die Ionenaustauschchromatographie sollen den Durchsatz in HPLC-Analysen von Biomolekülen weiter steigern.
Die TSK-GEL STAT Säulen für die Ionenaustauschchromatographie sollen den Durchsatz in HPLC-Analysen von Biomolekülen weiter steigern.
( Archiv: Vogel Business Media )

Eine nichtporöse, hydrophile Polymermatrix bildet nach Angaben des Herstellers die Basis für sehr gute Trennleistungen bei kurzen Analysenzeiten. Verschiedene Anionen- und Kationenaustauscher sind in der neuen Serie erhältlich und können für ein breites Spektrum an Applikationen von der Forschung bis hin zur Qualitätskontrolle eingesetzt werden.

Die Säulen-Serie umfasst schwache und starke Kationenaustauscher- sowie starke Anionenaustauschersäulen. Als funktionelle Gruppen dienen bei den Kationenaustauschern Carboxymethyl- und Sulphopropylgruppen, bei den Anionenaustauschern quaternäre Ammoniumgruppen. Durch die Verwendung relativ großer Partikel von 5, 7 und 10 Mikron können schnelle Trennungen bei moderaten Rückdrücken realisiert werden. Durch moderne Oberflächenchemie wurde die Dichte der funktionellen Gruppen auf dem Partikel so erhöht, dass die Kapazität im Vergleich zu anderen nichtporösen Säulen deutlich gesteigert werden konnte, heißt es in einer Pressemeldung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 271754)