Worldwide China

Porträt

Keine Zeit zum Aufhören

| Autor / Redakteur: Simone Käfer / Matthias Back

Reichelt setzt immer noch auf Kataloge. Der Trick ist, sie Fachmagazinen beizulegen; denn die erreichen genau die Personen, die sie auch benötigen. Tatsächlich kommen 2/3 der Bestellungen per E-Mail oder Telefax und nur 1/3 über die Webseite.
Bildergalerie: 2 Bilder
Reichelt setzt immer noch auf Kataloge. Der Trick ist, sie Fachmagazinen beizulegen; denn die erreichen genau die Personen, die sie auch benötigen. Tatsächlich kommen 2/3 der Bestellungen per E-Mail oder Telefax und nur 1/3 über die Webseite. (Bild: Käfer)

Mehr zum Thema

Er ist gerade 75 Jahre alt geworden und fitter als mancher 30-Jährige. Nebenbei leitet er noch sein Unternehmen, die Reichelt Chemietechnik.

Ein großer, langgezogener Raum mit Sitzecke, einem ellenlangen Wandschrank und natürlich einem Schreibtisch. Mit Gestecken aus Trockenblumen und Figuren ist das Büro dekoriert, auch eine große Grünpflanze soll für eine wohnliche Atmosphäre sorgen. Dr. Peter Reichelt, der für seine 75 Jahre einen erstaunlich sportlichen Eindruck macht und über das ganze Gesicht strahlt, führt mich zur Sitzecke. Bücher liegen auf dem Beistelltischchen: Fachliteratur und Wissenswertes über Heidelberg. „Wir dürfen nicht zu spät aufhören, ich musste eine Mitarbeiterbesprechung einberufen. Es handelt sich leider um ein heikles Thema“, gehört zur Eröffnung des Gründers und Geschäftsführers von Reichelt Chemietechnik (RCT). Später erfahre ich, dass es um ein Problem unter den Mitarbeitern geht. „Ich kümmere mich um die Belange jedes einzelnen Mitarbeiters, auch um die persönlichen Probleme“, erklärt er entschuldigend.

Es gehöre einfach zu einem guten Chef, für seine Mitarbeiter auch Sorge zu tragen. Für jeden der 15 Angestellten wurde eine Altersvorsorgezusage abgeschlossen und alle Versicherungen gelten 24 Stunden, also auch nach Dienstschluss. „Darüber hinaus versuche ich, die Mannschaft mit vielen Gemeinsamkeiten zu erfreuen. Zum Beispiel gehen wir jedes Mal gemeinsam zum Mittagessen, wenn einer aus der Truppe Geburtstag hat. Wir machen auch Betriebsausflüge, die drei Tage dauern dürfen“, schwärmt Reichelt. Bei 15 Personen ist das noch möglich. All dies soll dazu beitragen, dass die Mitarbeiter sich wohlfühlen, gerne zur Arbeit kommen und sich letztendlich mit dem Unternehmen identifizieren.

1978: Ein unerwartetes Geburtstagsgeschenk

Vor 38 Jahren hat er das Unternehmen selbst aufgebaut. Obwohl: „Ich hatte gar nicht vor, auf eigenen Füßen zu stehen. Meine Vision war immer, Karriere zu machen, indem ich per Jobhopping Stufe um Stufe auf der Leiter hinaufstieg“, erzählt Reichelt. Im Vertrieb fing er an, dann gab er Schulungen und plötzlich war er Krisenmanager. „Dabei hatte ich gar keine Ahnung davon!“, gesteht er lachend. „Aber ich war von mir selbst überzeugt.“ Anscheinend war das die richtige Basis, denn sein damaliger Chef sah wohl Potenzial in ihm und gab ihm den Geschäftsbereich Serva-Technik in Heidelberg. Daraus wurde dann im September 1978 die Reichelt Chemietechnik GmbH & Co. Ein unverhofftes Geburtstagsgeschenk. Er springt auf, öffnet den Wandschrank – innen an der Tür hängen selbstgemalte Bilder von seinen Kindern und Enkeln – und holt eine Mappe mit allen seinen beruflichen Erinnerungen heraus, angefangen bei Abschlusszeugnissen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44406826 / Management)