English China
LOgo.jpg ()

KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH

http://www.knauer.net/

18.11.2022

HPLC-Lösungen zum Testen von Cannabis und Hanf

Die Flüssigkeitschromatografie spielt eine zentrale Rolle für einen breiten Querschnitt von Cannabis-Testanwendungen. Die Flüssigkeitschromatografie wurde verwendet, um die über 100 Cannabinoide zu charakterisieren, die aus der Cannabispflanze extrahiert wurden, und um radikal unterschiedliche pharmakologische Wirkmechanismen aufzuzeigen.

Flüssigchromatographie zur Qualitätskontrolle von Cannabisprodukten

Die analytische HPLC wird auf vielfältige Weise eingesetzt, um den Fachleuten auf allen Seiten des Cannabismarktes bei der Legitimation zu helfen. Um ein sicheres Produkt von höchster Qualität zu gewährleisten, sollten mehrere Tests durchgeführt werden. Dazu gehören die Erstellung von Cannabinoid-Profilen, Potenztests durch Quantifizierung von THC (Vorhandensein/Fehlen von THC), die Bestimmung natürlich vorkommender Kontaminanten wie Mykotoxine und die Bestimmung künstlicher Kontaminanten wie Pestizide. Welche Vorschriften für einen Anwender gelten, hängt vom Markt ab, für den das Produkt bestimmt ist.

Flüssigchromatographie für die Reinigung von Cannabinoiden

Wann immer hochreine Cannabinoide aus Cannabispflanzen oder Rohextrakten hergestellt werden sollen, ist die präparative Chromatographie die bevorzugte Methode. Wir haben ein präparatives HPLC-System für die Reinigung einzelner Cannabinoide aus Extrakten von Cannabis-Flos oder Cannabinoidöl entwickelt. 

Flüssigchromatographie für die Cannabinoid-Herstellung

Ob ein Batch-Prozess oder ein kontinuierlicher Prozess mit Simulated Moving Bed- Chromatographie (SMB) effektiver ist, hängt immer von den spezifischen Kundenanforderungen ab. KNAUER hat umfangreiche Erfahrungen mit maßgeschneiderten Lösungen für beide Arten von Anwendungen für die Cannabisindustrie.

Mehr erfahren >>