Suchen

Kalorimeter Kompaktes und hochautomatisiertes Verbrennungskalorimeter

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Mit dem Kalorimeter C 1 präsentiert IKA eine neue Generation von Verbrennungskalorimetern. Mit den Abmessungen 290 x 280 x 300 Millimetern nimmt das Kalorimeter nur wenig Platz im Labor ein.

Firmen zum Thema

Das kompakte Verbrennungskalorimeter C 1
Das kompakte Verbrennungskalorimeter C 1
(Bild: IKA)

Das C 1 arbeitet mit einem statischen Mantel (static jacket). Die Temperaturwerte werden mit dem Korrekturverfahren isoperiboler Kalorimeter nach Regnault-Pfaundler mit einer Messgenauigkeit von 0,15 Prozent ausgewertet.

Um ein leichtes Arbeiten zu ermöglichen, haben die Entwickler das übliche Aufschlussgefäß mit Schraubverschluss durch eine aufsteckbare Verbrennungskammer ersetzt. Das multifunktionale Bedienelement und die logisch strukturierte Gerätesoftware bringen zusätzlichen Komfort. Der hohe Automatisierungsgrad des C 1 spart dem Anwender viel Zeit. Es erfüllt die üblichen Normen, etwa die DIN 51900 und die ISO 1928.

Beim Start des Versuchs fährt das C 1 einen internen Systemcheck und weist auf eventuelle Störungen, wie zum Beispiel schlechter Zündkontakt oder nicht geeignete Wassertemperatur, hin. Schnittstellen für PC, Waage und Drucker ermöglichen die Anpassung an kundenspezifische Wünsche oder Gegebenheiten. Zusätzliche Erweiterungen und Anpassungen für Messdatenmanagement und LIMS ermöglicht die Kalorimetersoftware „C 6040 Calwin“.

(ID:42947018)