Worldwide China

Zellkultureinsätze

Künstliche Haut statt Tierversuche

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Mit den Zellkultureinsätzen Thincert bietet Greiner Bio-One eine echte Alternative zu Tierversuchen.
Mit den Zellkultureinsätzen Thincert bietet Greiner Bio-One eine echte Alternative zu Tierversuchen. (Bild: Greiner Bio-One)

Mit den Zellkultureinsätzen Thincert bietet Greiner Bio-One, nach eigenen Angaben eine echte Alternative zu Tierversuchen im Rahmen der Kosmetikaproduktion.

Mit den Zellkultureinsätzen Thincert bietet Greiner Bio-One, nach eigenen Angaben eine echte Alternative zu Tierversuchen im Rahmen der Kosmetikaproduktion. Die Zellkultureinsätze Thincert stellen eine ideale künstliche Umgebung für die In-Vitro-Rekonstruktion von menschlichen Hautzellen z.B. aus OP-Abfällen dar. Am Boden der Zellkultureinsätze befindet sich eine Kapillarporenmembran. Sie besteht aus USP Class VI-zertifiziertem PET und ist porös. Dadurch kann Sauerstoff von oben an die Zellen herankommen, während sie gleichzeitig aus der darunter befindlichen Multiwell-Platte mit Nährstoffen versorgt werden. Die Zellkultureinsätze sind für 6-, 12- und 24-Well Multiwell-Platten mit Porendurchmessern von 0,4 µm, 1 µm, 3 µm und 8 µm verfügbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42235240 / Meldungarchiv)