Suchen

Etikettendrucker

Laborproben kennzeichnen

| Redakteur: Doris Popp

Der neue BBP12-Etikettendrucker von Brady bietet eine hohe Druckgeschwindigkeit von 100 mm/Sekunde.

Firma zum Thema

BBP12-Etikettendrucker
BBP12-Etikettendrucker
(Bild: Brady)

Der BBP12 ist kompatibel mit zahlreichen beständigen Brady-Kennzeichnungsetiketten, die speziell für sehr anspruchsvolle Anwendungsbereiche entwickelt wurden. In Laboren kann der kompakte BBP12 Spezialetiketten von Brady für Objektträger, Halme, Röhrchen, konische Gefäße und Fläschchen bedrucken. Diese Etiketten bieten eine zuverlässige Beständigkeit, auch wenn die Proben in Gefrierschränken oder Flüssigstickstoff aufbewahrt, in Autoklaven oder Heißwasserbädern erhitzt oder laborüblichen Chemikalien ausgesetzt werden. Der BBP12 ermöglicht das Drucken mit hoher Präzision, sodass Bilder und Barcodes auch auf kleinen Etiketten mit einer Breite von 10 mm bis zu 112 mm genau positioniert werden können. Der BBP12-Etikettendrucker bietet eine Druckqualität von 300 dpi und ist mit einem benutzerfreundlichen LCD-Display und Kalibrierungsmenü ausgestattet, sodass professionelle und beständige Etiketten in nur wenigen Schritten gedruckt werden können. Über die Ethernet-Verbindung und „Stand-alone“-Funktionen lässt sich der Drucker problemlos in jede Arbeitsumgebung implementieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43680041)