Worldwide China

Labortechnik

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Labortechnik, Laborausstattung, Liquid Handling, Probenvorbereitung und Temperieren. Infos, die Sie schnell weiterbringen.

Mehrfachdispenser mit Touchscreen-Bedienung

Bedienkonzept

Mehrfachdispenser mit Touchscreen-Bedienung

Mit dem Mehrfachdispenser Handystep touch bringt Brand den Touchscreen auch für handgehaltene Geräte ins Labor. lesen

Alles für die Zelle im gläsernen Showroom

Eppendorf mit Bioprocessing auf der Labvolution

Alles für die Zelle im gläsernen Showroom

Liquid Handling ist eine Kernkompetenz von Eppendorf. Doch das Unternehmen hat wesentlich mehr zu bieten als seine bekannten Pipetten. Auf der Labvolution 2019 legte es u.a. einen besonderen Fokus auf Produkte rund um die Zellkultivierung und das Bioprocessing. lesen

Extraktionsverfahren für Opioidnachweis im Urin

Drogenanalytik mittels DPX

Extraktionsverfahren für Opioidnachweis im Urin

Wenn es um die Extraktion von Drogen- und Arzneimittelwirkstoffen geht, kommt meist die klassische Festphasenextraktion (SPE) zum Einsatz. Eine SPE-Variante verspricht eine höhere Effizienz und einen geringeren Lösungsmittelverbrauch. Lesen Sie, wie die so genannte Disposable Pipette Extraction (DPX) abläuft und welche Vorteile sie bietet. lesen

Kostenfrei ausprobieren: Ergonomische Pipette im Labor

Exakt und ergonomisch Dosieren

Kostenfrei ausprobieren: Ergonomische Pipette im Labor

Pipettieren kann ermüdende Arbeit sein oder spielend leicht von der Hand gehen – mit der richtigen Pipette. Die neue Pipetten-Serie des Laborgeräteherstellers IKA soll Anwender bei der richtigen Handhabung und exakten Dosierung unterstützen. Und Sie können selbst ausprobieren, ob dies gelingt: Als LP-Leser haben Sie die Möglichkeit, einen der begrenzten Plätze zum kostenlosen Testen der neuen Pipette zu erhalten. lesen

Antibiotika im Ei: Vollständig automatisierte LC-MS-Analyse

Kein Eiertanz

Antibiotika im Ei: Vollständig automatisierte LC-MS-Analyse

Für den Nachweis von Antibiotika in der Matrix Ei ist die LC-MS/MS prädestiniert, und zwar nach einer vorangegangenen umfangreichen Probenvorbereitung. Die ist im Grunde einfach, jedoch arbeits- und zeitintensiv. US-amerikanische Applikationsexperten haben eine gängige manuelle Methode kurzerhand vollständig automatisiert. lesen

Neue Waagenserie setzt auf große Vielfalt

Modularität und Individualität

Neue Waagenserie setzt auf große Vielfalt

Waagen gehören im Labor zu den am häufigsten genutzten Geräten. Gerade im Vorfeld vieler Synthesen und Analysen muss das Gewicht von Substanzen bestimmt werden. Eine neue Waagenserie lässt sich modular auf die entsprechende Applikationen abstimmen – egal ob Pharma, Lebensmittel oder Umwelttechnik. lesen

Neue Pipetten-Serie setzt auf Ergonomie und Langlebigkeit

Liquid Handling

Neue Pipetten-Serie setzt auf Ergonomie und Langlebigkeit

Die neuen Pipetten der Serie Pette mit insgesamt 18 Modellen führen laut Hersteller IKA die beliebtesten Features eines Laborklassikers zusammen. lesen

Cyanid – Details zu dem Gift und dessen Nachweis im Wasser

GC/MS zur Trinkwasseranalytik

Cyanid – Details zu dem Gift und dessen Nachweis im Wasser

Cyanid im Trinkwasser? Um Verbraucher zu schützen, muss Trinkwasser turnusmäßig analysiert werden. Lesen Sie, warum Cyanid giftig ist, wo es verwendet wird und wie eine automatisierte Headspace-(HS)-GC/MS-Methode die Aufnahme reproduzierbarer Messwerte beim Nachweis von Cyaniden gewährleistet. lesen

Ran an den Abfall: In 5 Schritten zu weniger Plastikmüll im Labor

Plastikmüll in Life-Sciences-Laboren

Ran an den Abfall: In 5 Schritten zu weniger Plastikmüll im Labor

Pipettenspitzen, Nitrilhandschuhe, Zellkulturflaschen – allein in Life-Sciences-Laboren fallen jährlich 5,5 Millionen Tonnen Plastikmüll an. Im Zeitalter der globalen Vermüllung und der Allgegenwärtigkeit von Plastik in unserer Umwelt eindeutig zu viel. Nicht alles lässt sich ändern, aber einiges doch. Lesen Sie hier, wie Sie mit kleinen Umstellungen im Laboralltag Ihren „Footprint“ verringern können. lesen

Life-Science-Laboralltag: Einfach automatisieren

Spin-off entwickelt neue Software

Life-Science-Laboralltag: Einfach automatisieren

Lange Pipettier-Serien, Messungen betreuen, Ergebnisse protokollieren – der Alltag eines Biowissenschaftlers ist nicht immer hoch spannend. Zeitaufwändige, repetitive Tätigkeiten können mitunter sehr lähmend sein. Das haben zwei junge Forscher der ETH-Zürich erkannt und ihre Idee, Prozesse in Life-Science-Laboren durch spezialisierte, einfach und schnell implementierbare Software zu automatisieren, in einem Spin-off Gestalt annehmen lassen. lesen

LABORPRAXIS-Newsletter Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.