Worldwide China

Mikrofluidik

Genauer, schneller, kleiner – moderne Analysentechnik erweitert die Grenzen des Machbaren immer weiter. Mittlerweile lassen sich ganze Analysengeräte auf einem einzelnen Chip unterbringen. Das genaue Verständnis der Mikrofluidik ist die Voraussetzung für die Realisierung solcher Lösungen: Wie müssen die Reaktionskanäle beschaffen sein? Was für Anforderungen werden an den Probentransport gestellt? Wie geschieht die Detektion solcher geringen Probenmengen? Mit der Beantwortung dieser Fragen beschäftigt sich unser Themenspecial Mikrofluidik.

NEWS zu Mikrofluidik

Ein Mikrokanal macht die Welle

Blutzellen per Strömung trennen

Ein Mikrokanal macht die Welle

16.04.19 - Blutzellen durch einen schmalen Kanal pumpen, um gesunde und kranke Zellen zu unterscheiden. Mit der richtigen Kanalform soll dies für bestimmte Krankheiten möglich sein. Simulationen von Forschern der Universität Bayreuth zeigen nämlich, dass sich die kranken Zellen durch die Strömung abtrennen lassen. So könnte zum Beispiel die Schwere der Erkrankung eingeschätzt werden. lesen

Fachartikel zu Mikrofluidik

70 Jahre Perfektionierung einer Idee

Lee-Komponenten: Klein, präzise und zuverlässig

70 Jahre Perfektionierung einer Idee

30.10.18 - Ausgereifte Miniatur-Hydraulikkomponenten werden nicht „mal eben so“ erfunden. Natürlich steht am Anfang wie stets bei bedeutsamen technischen Neuerungen eine Inspiration, d.h. eine pfiffige Idee. Die Reifung vom ersten Entwurf bis zum heutigen hoch zuverlässigen, millionenfach bewährten Produkt erfordert jedoch vor allem Transpiration, d.h. jahrzehntelange geduldige Detailarbeit an jedem Aspekt, am Design, dem Werkstoff, der Qualitätssicherung sowie der Fertigungsorganisation. lesen

LABORPRAXIS-Newsletter Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.