Suchen

Analytica 2014

Lebensmittelsicherheit Schwerpunkt auf der diesjährigen Analytica

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Das Ergebnis liegt innerhalb von Stunden vor und wird automatisch zur Produktfreigabe weitergeleitet. Immer schneller und präziser werden die Analysemethoden für die Qualitätskontrolle von Trinkwasser. So kann der PAMAS WaterViewer, ein automatischer Partikelzähler, im Durchfluss Größe und Anzahl aller Partikel bestimmen. Das System erkennt schnell bestimmte Bakterien und ist dadurch aussagekräftiger als die Trübungsmessung.

Analytica Conference: Highlights aus der Lebensmittelanalytik

Lebensmittelanalytiker können immer spezifischere Methoden und Verfahren für ihre Arbeit nutzen. International bedeutende Wissenschaftler präsentieren dazu auf der Analytica Conference ihre neuesten Forschungsergebnisse.

Neue Methoden aus dem Bereich der Wasseranalytik stehen im Fokus des Symposiums "The new Challenge in Water Analysis: Metabolites, Transformation Products and Non-Target Analysis" unter der Leitung von Professor Thorsten C. Schmidt der Universität Duisburg-Essen, am 1. April von 11:00 bis 13:30 Uhr in Saal 3.

Nicht verpassen sollten die Besucher das Symposium "Modern Analytical Tools to Ensure Safety and Authenticity of Food" am 3. April von 13:30 bis 16:30 Uhr, im Saal 3. In den fünf Vorträgen wird beispielsweise vorgestellt, wie sich versteckte Mykotoxine in Lebensmitteln nachweisen lassen beziehungsweise welche Probleme dabei noch bestehen.

Analytica Bildergalerie vom 19.04.2012

Analytica 2012 (Donnerstag, 19. April)
Bildergalerie mit 10 Bildern

Analytica Bildergalerie vom 18.04.2012

Analytica 2012 (Mittwoch, 18. April)
Bildergalerie mit 12 Bildern

Analytica Bildergalerie vom 17.04.2012

Analytica 2012 (Dienstag, 17. April)
Bildergalerie mit 11 Bildern

Weitere Information und Bilder zur Analytica 2014 finden Sie auf unserer Landingpage zur Messe.

(ID:42556500)