Suchen

LED-Lichtleisten LED-Lichtleisten für Forschungsarbeiten mit niedriger Lichtintensität

| Redakteur: Doris Popp

Ab sofort sind alle Kühlbrutschränke, Brutschränke und Klimaschränke von Binder optional mit flexibel einsetzbaren LED-Lichtleisten erhältlich.

Firmen zum Thema

Binder-Lichtleisten
Binder-Lichtleisten
(Bild: Binder GmbH )

Sie werden in den Längen 30, 50 und 90 cm angeboten. Die Lichtleisten sind spritzwassergeschützt (IP 65) und können bei -5 bis 60 °C betrieben werden. Ihre Beleuchtungsstärke liegt bei 600 Lux. Die Lichtleisten kommen überall dort zum Einsatz, wo biologische Anwendungen niedrige Lichtintensitäten erfordern. Hierzu zählen Modell-Organismen wie Drosophila, Caenorhabditis oder Zebrafisch, für deren Gedeih eine schwache Lichtdosis vonnöten ist. Bei Forschungsarbeiten mit diesen Organismen ist zudem oftmals ein Tag-Nacht-Rhythmus von Vorteil. Dieser kann über das dazugehörige Steuergerät mit integrierter Zeitschaltuhr programmiert werden. Mit einem Dimmer wird die Lichtintensität von 0 bis 100% vorgegeben. An einem Steuergerät können bis zu vier Lichtleisten angeschlossen werden. Mit Magneten wird das Gerät an der äußeren Gehäuseseitenwand angebracht. Die Lichtleisten werden als Zubehör in zwei Paketen angeboten. Das Basispaket besteht aus zwei Lichtleisten, einem Steuergerät und Befestigungsmaterial, bestehend aus Clips und Power Strips.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44638591)