Suchen

Manuelle Pipetten

Leichte, robuste und zuverlässige Ein- und Mehrkanalpipetten

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Die Verwendung neuer Werkstoffe machen die neuen Ein- und Mehrkanalpipetten Transferpette S und Transferpette S -8/-12 von Brand gleichzeitig leicht, hochpräzise, robust und zuverlässig.

Firmen zum Thema

Die Einkanalpipetten Transferpette S und die Mehrkanalpipetten, Transferpette S -8/-12 für anspruchsvolle Anwendungen im Labor.
Die Einkanalpipetten Transferpette S und die Mehrkanalpipetten, Transferpette S -8/-12 für anspruchsvolle Anwendungen im Labor.
(Bild: Brand)

Die Einkanalpipetten Transferpette S und die Mehrkanalpipetten, Transferpette S -8/-12 eignen sich auch für anspruchsvolle Anwendungen im Labor. Die manuellen Pipetten sind leicht, hochpräzise, robust und zuverlässig, betont Hersteller Brand. Die Einkanalgeräte Transferpette S sind in den Volumenbereichen von 0,1 µl bis 10 ml (Digital-Modelle) oder von 10 µl bis 1000 µl (Fixvolumen-Modelle) erhältlich. Sämtliche Transferpette-S-Modelle sind mit der Easy-Calibration-Technik ausgestattet: Diese Technik erlaubt ein Justieren ohne Werkzeug, da Änderungen der Werkseinstellung von außen deutlich sichtbar sind. Die Mehrkanalgeräte Transferpette S -8 und Transferpette S -12 sind in je fünf Modellen erhältlich und decken dabei den Volumenbereich von 0,5 µl bis 300 µl ab. Die Pipetten lassen sich vollständig einhändig bedienen und sind komplett bei 121 °C nach DIN EN 285 autoklavierbar. Die Mehrkanalgeräte sind wartungsfreundlich durch auswechselbare Einzelschäfte und Dichtungen. Kolben und Abwerfer der manuellen Pipetten sind korrosionsbeständig. Der Spitzenaufnahmekonus ist universell, d.h. passend für alle gängigen Pipettenspitzen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42376350)