Suchen

Pipettenspitzen

Leitfaden für Anwender

| Redakteur: Doris Popp

Integra hat einen Anwenderleitfaden herausgegeben, in dem die Bedeutung der Wahl der richtigen Einweg-Pipettenspitze für die zu pipettierende Flüssigkeit hervorgehoben wird.

Firmen zum Thema

Low-Retention-Grip-Tip-Pipettenspitzen
Low-Retention-Grip-Tip-Pipettenspitzen
(Bild: Integra)

Der Leitfaden zeigt, wie Low-Retention-Grip-Tips von Integra die Pipettierleistung für viskose Flüssigkeiten mit niedriger Oberflächenspannung verbessern können. Die physikalisch-chemischen Eigenschaften der Flüssigkeit können, besonders bei geringen Volumina, einen signifikanten Einfluss auf Genauigkeit und Präzision haben. Polypropylen (PP) ist das Material der Wahl für die meisten Einweg-Pipettenspitzen. Flüssigkeiten mit einer niedrigen Oberflächenspannung oder viskose Flüssigkeiten können jedoch an der inneren Oberfläche von PP-Spitzen haften. Diese Benetzung verhindert einen effizienten Flüssigkeitsausstoß während des Dispensierens, beeinträchtigt die Reproduzierbarkeit und führt zum Verlust von wertvollen Proben oder Reagenzien. Die Low-Retention-Grip-Tips von Integra bieten laut Firmenangaben eine ideale Lösung, um eine optimale Flüssigkeitsrückgewinnung sicherzustellen und die experimentellen Ergebnisse zu verbessern.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45056286)