Suchen

Jubiläum

Life-Science-Vortragsreihe feiert zehnjähriges Jubiläum auf diesjähriger Labvolution

| Redakteur: Doris Popp

Die Vortragsreihe „LSR-Spotlight-Forum“ ist auch in diesem Jahr wieder fester Bestandteil im Programm der Labvolution in Hannover. Damit feiert das beliebte Vortragsformat zugleich sein zehnjähriges Jubiläum.

Firma zum Thema

Dr. Peter Quick, Vorsitzender der Fachabteilung Life Science Research (LSR) im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH)
Dr. Peter Quick, Vorsitzender der Fachabteilung Life Science Research (LSR) im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH)
(Bild: Henning Schacht)

Berlin – „Das Life Science Spotlight hat sich seit 2009 als fester und attraktiver Bestandteil der Laborfachmessen etabliert“, sagt Dr. Peter Quick, Vorsitzender der Fachabteilung Life Science Research (LSR) im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH). Mit diesem Forum fördert die Fachabteilung LSR im VDGH den Blick auf aktuelle Forschungsthemen und Trends. Unter dem Motto „(R)Evolution des Menschen durch Life Sciences“ berichten dieses Jahr Wissenschaftler aus Forschung, Lehre und Industrie am 21. und 22. Mai auf der Labvolution in spannenden Kurzvorträgen wieder über aktuelle Forschungsprojekte und Trends.

„LSR-Unternehmen sind die Partner der Forschung, denn sie haben die Werkzeuge, mit denen neue Erkenntnisse ans Tageslicht befördert werden können“, erklärt Quick. „Die Unternehmen entwickeln passgenaue Produkte und Technologien, mit denen die Erforschung des Lebens erst möglich wird. Hierzu arbeiten die LSR-Unternehmen eng mit renommierten Wissenschaftlern und Forschungseinrichtungen in Deutschland und weltweit zusammen“, sagt Quick. Neue Erkenntnisse will die Fachabteilung LSR daher auf der Labvolution 2019 auch der Öffentlichkeit zugänglich machen. Wissenschaftler präsentieren dazu in kurzen Vorträgen Ergebnisse aus der aktuellen Forschung, zeigen Trends und Entwicklungen auf. So erfährt der Besucher u.a. Neues über Next-Generation-Sequencing-Technologien oder Forschung mit CRISPR/Cas.

„Die Auswahl der Referenten garantiert zum einen Forschungsnähe und Aktualität. Zum anderen kommen auch unsere Kunden zu Wort, die mithilfe der LSR-Technologien ihren Forschungsauftrag umsetzen oder ihren Praxisalltag bestreiten. Dieses Zusammenspiel hat für die Messebesucher eine besondere Faszination, denn so wird LSR-Forschung für ein breites Publikum erlebbar“, so Quick.

Die Spotlight-Foren auf der Labvolution 2019 finden am 21. und 22. Mai, jeweils von 12 bis 14 Uhr, in Halle 19/20, Stand D30 der Messe Hannover statt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45916695)