Logo
23.03.2018

Artikel

Phosphat im Futter schädigt Katzennieren

Nicht alle Katzen können sich mit der Mäusejagd im Feld selbst versorgen. Für das leibliche Wohl der beliebten Haustiere sorgt oft der Mensch. Wer seiner Katze etwas Gutes tun möchte, sollte sich bei der Futterwahl gut informieren. Denn einige handelsübliche Katzenfutter enthalte...

lesen
Logo
19.03.2018

Artikel

Studie deckt Genorte für Schlaganfall auf

Wissenschaftler haben die genetischen Daten von einer halben Million Probanden untersucht, um Schlaganfall-Ursachen im Erbgut zu finden. Koordiniert wurde die „Megastroke“ genannte Studie von Münchner Forschern.

lesen
Logo
09.03.2018

Artikel

Geschenk steigert die Chance männlicher Spinnen bei der Fortpflanzung

Phermone spielen in der Natur eine wichtige Rolle bei der Fortpflanzung. Biologen der Ludwig-Maximilians-Universität München haben bei den Weibchen einer Spinnenart nun ein ungewöhnliches Verhalten entdeckt: Weibliche Listspinnen reagieren auf die Qualität des „Insekten-Geschenks...

lesen
Logo
26.01.2018

Artikel

Das Schlaflabor im eigenen Bett

Chronobiologen der Ludwig-Maximilians-Universität München wollen mithilfe eines so genannten Aktimeters das Schlafverhalten untersuchen. Vorteil ihrer Methode: Der Proband kann dies in den eigenen vier Wänden durchführen und muss sich nicht in die ungewohnte Umgebung eines Schlaf...

lesen
Logo
22.12.2017

Artikel

Eicke Latz und Veit Hornung erhalten Leibniz-Preis

Prof. Dr. Eicke Latz von der Universität Bonn und Prof. Dr. Veit Hornung von der Ludwig-Maximilians-Universität München erhalten „als zwei der weltweit prägendsten Wissenschaftler auf dem Gebiet der angeborenen Immunantworten“ den renommierten Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis.

lesen
Logo
31.01.2017

Artikel

Wie viel Rind steckt im Yak?

Die Arten-Kreuzung ist in der Tierzucht ein probates Mittel, um die Eigenschaften eines Nutztieres zu optimieren. Forscher der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) gemeinsam mit internationalen Kollegen belegen, dass mongolische Yaks über Jahrtausende mit Hausrindern gekr...

lesen
Logo
28.01.2016

Artikel

So lassen Kristalle Zellen absterben

Bei Gicht, Atherosklerose und anderen Volkskrankheiten schädigen Kristalle Gewebe. Forscher um Hans-Joachim Anders von der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München zeigen nun, wie die Mikropartikel das Absterben von Zellen auslösen.

lesen
Logo
26.01.2016

Artikel

Rohmilch schützt vor Allergien

Das Glas Milch am Tag ist gut für die Gesundheit. Diese Weisheit unserer Großmütter wird durch zahlreiche medizinische Studien bestätigt. Warum Rohmilch gesünder ist und Experten trotzdem vom Verzehr abraten, haben Forscher jetzt in einer groß angelegten Studie beschrieben.

lesen
Logo
22.10.2015

Artikel

Nanostrukturen für berührungsfreie Touchscreens

LMU-Chemiker haben erstmals photonische Kristalle aus dünnsten Nanoschichten entwickelt, die extrem sensitiv auf Feuchte reagieren. Sie ändern ihre Farbe abhängig von der Feuchtigkeit. Das prädestiniert sie für die Entwicklung von sogenannten Touchless-Endgeräten, die sich ohne B...

lesen
Logo
28.08.2015

Artikel

Optischer Schalter für Lernen und Gedächtnis

Einem deutsch-französischen Team ist es gelungen, einen optischen Schalter für Nervenzellen zu entwickeln. Dies ermöglicht neue Einblicke in die Funktionsweise von Gedächtnis und Lernen, aber auch in die Entstehung von Krankheiten.

lesen
Logo
20.05.2015

Artikel

Lawinenwarnung mit GPS und Radar

LMU-Geographen entwickeln mit Schweizer Forschern ein neues System zur Verbesserung der Lawinen- und Hochwasservorhersage, das zwei physikalische Methoden kombiniert und direkt in Hanglagen eingesetzt werden kann.

lesen
Logo
25.03.2015

Artikel

Zukunft der Arbeit: Mehr digitale Tagelöhner, weniger Festangestellte

Die Digitalisierung ändert die Arbeitswelt in einem Ausmaß, dass neue Regeln im Arbeitsrecht und für die Sozialversicherung nötig sein werden: „Unser Sozialversicherungssystem ist auf die Folgen des technologischen Wandels überhaupt nicht eingestellt“, sagt Arnold Picot, Professo...

lesen
Logo
14.01.2015

Artikel

Krankmachende Bakterien – Verhängnisvoller Small Talk

Forscher der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und der Goethe-Universität Frankfurt haben eine bislang unbekannte „Sprache“ von Bakterien entschlüsselt. Erst durch diese Absprache entfalten diese ihre krankmachende Wirkung

lesen
Logo
13.01.2015

Artikel

In der Schaltzentrale des Erbguts

Epigenetische Signale steuern, wann welches Gen aktiv ist. Eine neue Methode ermöglicht erstmals die systematische Charakterisierung der entsprechenden Schalter. Dabei zeigte sich, dass der Ausfall einzelner Schalter kompensiert werden kann.

lesen
Logo
05.08.2014

Artikel

Research alliance for the digital revolution

Partners from industry and science are joining forces in a novel collaborative research alliance to address the future-oriented fields of automation and digitalization.

lesen
Logo
16.07.2014

Artikel

Neuer Forschungsverbund soll digitale Automation vorantreiben

Ein neuartiger Forschungsverbund mit Partner aus Industrie und Wissenschaft setzt sich nun für die digitale Revolution in der Automation ein. Innerhalb des gegründeten Campus „Automatisierung und Digitalisierung“ arbeiten künftig Forscher gemeinsam an Software und Technologien fü...

lesen
Logo
16.07.2014

Artikel

Neuer Forschungsverbund soll digitale Automation vorantreiben

Ein neuartiger Forschungsverbund mit Partner aus Industrie und Wissenschaft setzt sich nun für die digitale Revolution in der Automation ein. Innerhalb des gegründeten Campus „Automatisierung und Digitalisierung“ arbeiten künftig Forscher gemeinsam an Software und Technologien fü...

lesen
Logo
03.07.2014

Artikel

Defekte zelluläre Müllabfuhr erhöht das Risiko

Ein Forschungsteam hat erstmals einen Mechanismus identifiziert, der mehrere verschiedene Gehirnerkrankungen beeinflusst – möglicherweise liefern die Ergebnisse einen Weg, wie Demenz auch nach Krankheitsausbruch verzögert werden kann.

lesen
Logo
23.12.2013

Artikel

Nanopartikel und ihr Platz im Orbit

Münchner Physiker haben ein „Planet-Satelliten-Modell“ entwickelt, mit dem sie Nanopartikel gezielt verbinden und dreidimensional anordnen können. Ähnlich dem natürlichen Photosystem könnte das Modell in Zukunft dazu dienen, Energie zu sammeln und umzuwandeln.

lesen
Logo
01.07.2013

Artikel

Materialdefekte in Solarzellen sichtbar machen

Der Wirkungsgrad von Solarzellen hängt entscheidend von ihrem strukturellen Aufbau ab. Wissenschaflter der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität haben Solarzellen nun genauer unter die Lupe genommen. Durch lokale Laseranregung können die Defektstellen der Zellen analysiert werd...

lesen
Logo
22.08.2012

Artikel

Ein Krebserreger und seine Giftspritze

Helicobacter pylori befällt den Magen des Menschen und kann verschiedene Leiden auslösen – auch Magenkrebs. Nun wurde das molekulare Werkzeug des Erregers entschlüsselt, was therapeutische Ansätze eröffnen könnte.

lesen
Logo
28.12.2011

Artikel

Großporiger Zeolith einfach und kostengünstig synthetisiert

Aufgrund ihres Molekularsieb-Effektes finden Zeolithe zahlreiche Anwendungen beispielsweise zur Filterung von Luft oder Wasser. Über 200 Zeolithe sind bereits bekannt. Einem internationalem Forscherteam ist es nun gelungen einen der wichtigsten stabilen Zeolithe mit sehr großen P...

lesen
Logo
28.12.2011

Artikel

Großporiger Zeolith einfach und kostengünstig synthetisiert

Aufgrund ihres Molekularsieb-Effektes finden Zeolithe zahlreiche Anwendungen beispielsweise zur Filterung von Luft oder Wasser. Über 200 Zeolithe sind bereits bekannt. Einem internationalem Forscherteam ist es nun gelungen einen der wichtigsten stabilen Zeolithe mit sehr großen P...

lesen
Logo
19.12.2011

Artikel

Neuer Syntheseweg für Zeolithe

Einem Forscherteam aus München und dem französischen Caen ist es gelungen, stabile Zeolithe mit sehr großen Poren („EMT“) auf einem einfachen und kostengünstigen Weg herzustellen. Die porösen Materialien wirken wie Molekularsiebe zur Luftfilterung und Reinigung von Wasser.

lesen
Logo
04.10.2011

Artikel

Grundsteinlegung für Biomedizinisches Centrum

Der High Tech Campus der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München in Großhadern/Martinsried wurde um einen wichtigen Baustein erweitert: Am 29.09.2011 wurde der Grundstein für das Biomedizinische Centrum (BMC) mit dem Zentrum für Angewandte Zellforschung (Zellzentrum) der LMU...

lesen
Logo
16.09.2011

Artikel

Lokale Antibiotika-Therapie stoppt Lyme-Borreliose

Blutsaugende Zecken sind nicht nur unangenehm, sondern können auch gefährliche Krankheiten übertragen. Die von Bakterien verursachte Lyme-Borreliose muss bislang noch mit einer mehrwöchigen Antibiotika-Therapie behandelt werden. LMU-Forscher haben nun ein weit weniger belastendes...

lesen
Logo
17.06.2011

Artikel

Schnelles Wirkstoff-Screening durch mikroskalige Thermophorese

Die Bindung potenzieller Medikamente an Zellmembranen schnell zu testen – das soll ein neues Verfahren ermöglichen, das Wissenschaftler der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) entwickelt haben und damit dem Wirkstoff-Screening mehr Tempo verleihen.

lesen
Logo
17.06.2011

Artikel

Schnelles Wirkstoff-Screening durch mikroskalige Thermophorese

Die Bindung potenzieller Medikamente an Zellmembranen schnell zu testen – das soll ein neues Verfahren ermöglichen, das Wissenschaftler der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) entwickelt haben und damit dem Wirkstoff-Screening mehr Tempo verleihen.

lesen
Logo
15.12.2010

Artikel

Nanopartikel lassen sich per Laser präzise drucken

Nanopartikel von wenigen Millionstel Millimetern Größe zeigen oft einzigartige optoelektronische, magnetische und katalytische Eigenschaften. Ihr Einsatz in Bauteilen und anderen Nanoelementen verlangt aber flexible Methoden, um die Teilchen mit außerordentlicher Präzision auf Ob...

lesen
Logo
25.08.2010

Artikel

Neues Chlorophyll absorbiert tief im Infrarotbereich

Ein internationales Forscherteam um die australische Botanikerin Professor Min Chen hat ein neues Chlorophyll-Molekül nachgewiesen, das besonders langwelliges Licht im nahen Infrarotbereich absorbieren kann.

lesen
Logo
20.08.2010

Artikel

Wie die Zellmembran zum Nano-Fließband wird

Im Rahmen des Exzellenzclusters „Nanosystems Initiative Munich (NIM)“ entdeckten Wissenschaftler, dass sie die Verteilung von substratgebundenen Membranlipiden durch Beschallung mit stehenden akustischen Oberflächenwellen beeinflussen können.

lesen
Logo
02.11.2009

Artikel

Wie der Membrantransport von Proteinen durchgezogen wird

Proteine können die lipidhaltigen Membranen von Zellen nicht direkt durchdringen. Poren in den Membranen öffnen ihnen deshalb einen Weg. In zwei Studien konnten LMU-Forscher in internationalen Studien nun zeigen, wie neu synthetisierte Proteine durch diese Kanäle wandern.

lesen
Logo
29.09.2009

Artikel

Wie Hormone das Körpergewicht beeinflussen

Hormone spielen eine entscheidende Funktion bei der Regulierung des Körpergewichts. Wie ein bisher wenig bekanntes Hormon den Appetit reguliert, haben Wissenschaftler aus München entdeckt.

lesen
Logo
04.08.2009

Artikel

Impfstoff gegen Schweinegrippe wird getestet

Ab Anfang August 2009 beginnt eine deutschlandweite Impfstudie gegen das Schweinegrippe-Virus H1N1 bei Erwachsenen. Parallel dazu wird die Verträglichkeit des Impfstoffs bei Kindern geprüft.

lesen
Logo
07.05.2009

Artikel

Dem Patentmissbrauch vorbeugen ist die beste Verteidigung

Unter fragwürdigen Patentanmeldungen leidet besonders der Mittelstand. Mit der richtigen Verteidigungsstrategie können sich mittelständische Unternehmen gegen solchen Patentmissbrauch wehren und ihr geistiges Eigentum schützen.

lesen
Logo
22.04.2009

Artikel

Zelltod bei Morbus Alzheimer erstmals live beobachtet

Am Modell des Zebrafisches konnten Wissenschaftler aus München den für Morbus Alzheimer typischen Untergang von Nervenzellen im lebenden Organismus beobachten.

lesen
Logo
15.01.2009

Artikel

Neue Vizepräsidenten an der LMU gewählt

Die Ludwig-Maximilians-Universität München hat die Vizepräsidenten für die nächste Amtszeit gewählt.

lesen
Logo
29.10.2008

Artikel

Wie Nano-Objekte durch Defekte besser werden

Nanoröhren sind ganz leicht, doch stärker als Stahl und stabiler als ein Diamant. Sie sind nahezu unerreicht gute Wärme- und Stromleiter. Ein internationales Forscherteam, dem auch Wissenschaftler der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München angehören, hat gezeigt, dass De...

lesen
Logo
02.09.2008

Artikel

Finanzspritze für neue metallorganische Reagenzien

Professor Paul Knochel, Inhaber des Lehrstuhls für Organische Chemie der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, hat einen Advanced Investigator Grant vom European Research Council (ERC) erhalten. Und damit zwei Millionen Euro Förderung.

lesen
Logo
27.08.2008

Artikel

LMU-Chemiker erhält ERC-Grant in Millionenhöhe

Prof. Paul Knochel von der LMU München hat einen Advanced Investigator Grant vom European Research Council (ERC) erhalten. Für die Forschung zu neuen metallorganischen Verbindungen bekommt er insgesamt zwei Millionen Euro.

lesen