Logo
20.12.2018

Artikel

Was die Haut zusammenhält

Unsere Haut muss einiges aushalten. Wie sie mit mechanischem Stress umgeht, haben nun Forscher vom Max-Planck-Institut für Biochemie untersucht. Dazu entwickelten sie eine Art molekulare Federwaage, die Zugkräfte zwischen einzelnen Hautzellen durch verschieden starke Fluoreszenz ...

lesen
Logo
03.07.2018

Artikel

Was „Crowding“ in der Zelle macht

Gedränge kennen wir aus der U-Bahn, oder dem Fußballstadion. Aber auch in unserem Körper herrscht Gedränge: Unsere Zellen sind vollgepackt mit Proteinen und weiteren Molekülen. Dieses „Crowding“ ist wichtig für den Ablauf vieler biochemischer Prozesse. Nun hat ein internationales...

lesen
Logo
19.04.2018

Artikel

Robuste Musterbildung von Proteinen bei der Zellteilung

Bei lebenswichtigen Prozessen wie der Zellteilung ist die richtige Verteilung von Proteinen in der Zelle entscheidend. Die Proteine bilden dabei komplexe Muster. Welche Mechanismen diese Musterbildung unempfindlich gegen Konzentrationsänderungen der Proteine machen, haben nun For...

lesen
Logo
24.08.2016

Artikel

Fliegen verarbeiten Lichtsignale komplexer als bisher angenommen

Wohin bewegt sich eine Fliege? Mithilfe der Verarbeitung von Lichtsignalen im Gehirn wird die Bewegungsrichtung festgelegt. Wie diese Verrechnungen genau aussehen, darüber diskutieren Ingenieure, Physiker und Neurobiologen seit rund 50 Jahren. Nun vereinen Wissenschaftler vom Max...

lesen
Logo
01.03.2016

Artikel

Stoppsignale gegen giftige Proteinaggregate

Egal ob bei Alzheimer oder der Huntingtonkrankheit – Proteinaggregate gelten als eine Ursache für das Sterben von Nervenzellen. Forscher vom Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried haben jetzt einen zellulären Mechanismus entschlüsselt, der das Entstehen der Verklumpunge...

lesen
Logo
21.08.2015

Artikel

Was bringt eine Fliege zum Fressen?

Überreife Früchte – eine begehrte Futterquelle – riechen für Fruchtfliegen gleichzeitig „gut“ und „schlecht“. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie haben entdeckt, wie widersprüchliche Gerüche im Pilzkörper des Gehirns einer Fruchtfliege verarbeitet werden. D...

lesen
Logo
25.07.2014

Artikel

Spezielle Nervenzellen machen Fische schneller

Nervenzellen steuern unsere Bewegungsapparat. Doch wie gelingt es, Bewegungen langsamer oder schneller ablaufen zu lassen? Gemeinsam mit internationalen Kollegen haben Forscher des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie im Modellorganismus Zebrafisch spezielle Nervenzellen identi...

lesen
Logo
18.07.2014

Artikel

Wie wird der zelluläre Müll abgebaut?

Viele neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson und Chorea Huntington gehen mit der Ansammlung von anormalen und verklumpten Proteinen einher. Zellulärer „Müll“ dieser Art kann in zellulären Recyclingstationen beseitigt werden – in den so genannten Lysosomen. Wissen...

lesen
Logo
04.07.2014

Artikel

Was blockiert die DNA-Reparatur?

Als Träger unserer Erbinformation ist die DNA ständig Gefahren ausgesetzt, die innerhalb der Zelle entstehen oder von der Umgebung kommen. Besondere DNA-Schäden entstehen, wenn Proteine kovalent mit der DNA vernetzt werden. Das Team von Stefan Jentsch am Max-Planck-Institut für B...

lesen
Logo
30.01.2014

Artikel

Rezeptor verhindert parkinsoninduzierten Zerfall von Mitchondrien

Bei neurodegenerativen Erkrankungen wie der Parkinson-Krankheit sterben Nervenzellen zu Tausenden im Gehirn. Körpereigene Nervenwachstumsfaktoren wie GDNF fördern das Überleben der Nervenzellen, doch klinische Tests mit GDNF liefern keine eindeutigen Verbesserungen. Nun konnten W...

lesen
Logo
10.10.2013

Artikel

Proteomics und die Frage der Quantifizierung

Top-Down oder Bottom-Up? Das ist eine, jedoch längst nicht die einzige Frage, die sich Forscher stellen müssen, die ein Proteom analysieren wollen.

lesen
Logo
07.02.2013

Artikel

Funktionsweise des Exosoms für den Stoffwechsel geklärt

Die Vernichtung defekter oder nicht mehr benötigter RNA ist ein notwendiger Schritt im Stoffwechsel. Forscher am Max-Planck-Institut für Biochemie haben nun die Struktur der RNA-Abbau-Maschinerie entschlüsselt.

lesen
Logo
14.05.2012

Artikel

Maßgeschneiderte tomographische Einblicke ins Zellinnere

Die Kryo-Elektronentomographie ermöglicht hochauflösende, 3D-Einblicke in das Innere von Zellen. Bisher konnten jedoch nur kleine Zellen oder dünne Randbereiche größerer Zellen untersucht werden. Eine neue Präparationsmethode mit einem fokussierten Ionenstrahl erlaubt das Vordrin...

lesen
Logo
12.12.2011

Artikel

Neue Methoden zur Analyse von Proteinen ausgezeichnet

Für seine Entwicklung von Verfahren zur Analyse von Proteinen mithilfe der Massenspektrometrie wird Matthias Mann, Direktor am Max-Planck-Institut für Biochemie (MPIB) in Martinsried, mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis 2012 ausgezeichnet. Die Ehrung ist mit einem Preisgeld v...

lesen
Logo
17.11.2011

Artikel

Wie Fliegen fliegen – Genetischer Schalter steuert Bildung von Flugmuskeln

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut (MPI) für Biochemie haben kürzlich den entscheidenden genetischen Schalter identifiziert, der bei Fliegen die Bildung von Flugmuskeln steuert. Fehlt den Insekten das entsprechende Gen, bilden sich anstelle von Flugmuskeln lediglich normale B...

lesen
Logo
31.08.2010

Artikel

Hungernde Bakterien überleben dank Energieeinsparungen

Bakterien, die in einer nährstoffarmen Umgebung leben, sparen Energie, indem sie die Produktion von Proteinen einschränken. Sie verringern die Anzahl der Protein produzierenden molekularen Maschinen (Ribosomen) und hemmen die verbleibenden Ribosomen in ihrer Aktivität. Wissenscha...

lesen
Logo
21.09.2007

Artikel

Zell-Transistor Biosensorik an Rezeptoren

Transistoren auf Halbleiterchips können kleine Spannungsänderungen an der Oberfläche kultivierter Zellen detektieren. Münchener Forscher nutzen dieses Prinzip, um die Aktivität ligandengesteuerter Ionenkanäle zu untersuchen. Diese Zell-Transistor Biosensorik schafft eine Alternat...

lesen