Logo
29.04.2019

Artikel

Wie Fledermäuse Oberflächenstrukturen hören

Viele Fledermäuse orientieren sich im Dunkeln mittels Echoortung. Wie ähnlich diese Form der Wahrnehmung zu der visuellen Orientierung mit den Augen ist, haben nun Forscher des Max-Planck-Instituts für Ornithologie in Seewiesen und der Ludwig-Maximilians-Universität München gezei...

lesen
Logo
05.04.2019

Artikel

Kamera-Tier: Mit dem Weißen Hai auf Robbenjagd

Der Weiße Hai ist faszinierend – und bedroht. Über sein Jagdverhalten ist jedoch kaum etwas bekannt. Ein internationales Forscherteam hat Weiße Haie nun bei der Robbenjagd beobachtet. Nicht wie üblich von der Wasseroberfläche aus, sondern mit Kameras und Sendern, mit denen sie di...

lesen
Logo
02.04.2019

Artikel

Erstaunlich effizient: Mit Flughunden Afrikas Wälder aufforsten

Dass Tiere Samen von Pflanzen verbreiten und damit zu intakten Ökosystemen beitragen, ist bekannt. Doch wie stark ist dieser Effekt tatsächlich und was nützt dies dem Menschen – auch finanziell? Das ist im Einzelfall schwer zu beziffern. Genau das haben Max-Planck-Forscher für de...

lesen
Logo
25.10.2018

Artikel

Das schafft kein Vierjähriger: Krähen bauen Verbundwerkzeuge

Anthropologen sehen im Verbinden mehrerer einzelner Komponenten zu einem neuen, funktionsfähigen Verbundwerkzeug einen wichtigen Schritt in der Evolution des menschlichen Gehirns, der möglicherweise mit der Entwicklung von komplexem Bewusstsein und Sprache einhergeht. Kinder fang...

lesen
Logo
17.08.2018

Artikel

Tierwanderungen aus dem All beobachten

Warum nimmt die Zahl der Zugvögel radikal ab oder wie verbreiten Tiere Krankheitserreger? Fragen, die von der Erde aus nur schwer zu beantworten sind. Den Blick von oben soll nun ein Projekt des Max-Planck-Instituts für Ornithologie gemeinsam mit internationalen Partnern ermöglic...

lesen
Logo
25.10.2017

Artikel

Spitzmäuse schrumpfen im Winter – ihr Gehirn sogar um bis zu 20 Prozent

Bei Waldspitzmäusen schrumpft der Schädel im Winter um bis zu 15 Prozent, um dann im Frühjahr wieder um bis zu neun Prozent zu wachsen. Die Tiere verlieren insgesamt fast ein Fünftel ihres Körpergewichts über den Winter, verdoppeln ihr Gewicht dann aber im Frühjahr wieder. Wissen...

lesen
Logo
05.02.2015

Artikel

Hormonspiegel sorgt für Gesang bei Kanarienvögeln

Warum singen Kanarienvögel überwiegend in der warmen Jahreszeit? Ein Forscherteam vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen und vom Max-Planck-Institut für molekulare Genetik in Berlin hat erstmals das Genom des Kanarienvogels entschlüsselt. Mit den Gendaten können si...

lesen
Logo
03.04.2013

Artikel

Die evolutionären Folgen von Fremdgehen

Ein Männchen in fester Paarbeziehung kann durch Fremdgehen die Anzahl seiner Nachkommen und damit seine biologische Fitness erhöhen. Anhand von Blaumeisen haben Evolutionsbiologen jetzt untersucht, ob solche außerpaarliche Verbindungen auch treibende Kraft für die Evolution von G...

lesen