Logo
20.05.2019

Artikel

Bienen: Mit erhöhter Temperatur gegen Varroa

Die Varroamilbe gilt als der bedeutendste Bienenschädling weltweit. Innerhalb von Monaten kann er einen Bienenstock schwer schädigen und schließlich töten. Im Kampf gegen Varroa wollen Forscher nun bei einem der effektivsten intrinsischen Abwehrmechanismen der Bienen ansetzen: De...

lesen
Logo
13.05.2019

Artikel

Nanofasern für die Wundheilung

Verletzte Nervenbahnen lassen sich nicht mit einem Pflaster behandeln. Stattdessen haben Forscher des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung eine Flüssigkeit entwickelt, die bioabbaubare Nanofasern enthält. Damit sollen getrennte Nerven leichter zusammenwachsen. Wie das funkti...

lesen
Logo
18.04.2019

Artikel

Magnetismus als Architekt

Eine Maschine bauen ist technisch anspruchsvoll. Soll die Maschine mikroskopisch klein sein, wird es umso schwieriger. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung haben nun mit magnetischen Nanopartikeln winzige Strukturen hergestellt, die den Weg für den Bau vo...

lesen
Logo
06.03.2019

Artikel

Delikatesse: Wie macht man Quallen knusprig?

Viele Menschen stören Quallen beim Schwimmen im Meer, manche finden sie gar eklig. Die asiatische Küche hingegen liebt die wirbellosen Lebewesen. Hier gelten sie als Delikatesse und werden aufwändig zubereitet. Doch wie genau macht man die gallertartige Masse der Quallen eigentli...

lesen
Logo
20.09.2018

Artikel

Graphen: Hoffnungsträger für die Nanoelektronik

Graphen ist hauchdünn, doch stärker als Stahl, elektrisch leitend und optisch nahezu transparent. Theoretisch sollte das Material bis zu tausendmal schnellere Taktraten erlauben, als die heutige Elektronik auf Silizium-Basis. Jetzt gelang es einem Forscherteam erstmals, dies unte...

lesen
Logo
04.09.2018

Artikel

Was den Joghurt cremig macht – und wie

Vieles was wir essen ist durch diverse Zusätze an unsere Geschmacksgewohnheiten angepasst. In Joghurt sorgt zum Beispiel häufig so genanntes Inulin für das besonders cremige Mundgefühl. Wie die Schmelzeigenschaften von Inulin zu erklären sind und wie sie sich gezielt steuern lass...

lesen
Logo
21.06.2018

Artikel

Das Zwiebelprinzip in der Sojabohne

Die Sojabohne findet auf dem Nahrungsmittelmarkt großen Absatz, ist sie doch Basis für viele fleischlose oder lactosefreie Lebensmittel. Was sie reichlich enthält, ist Öl – verpackt in kleinen Tröpfchen. Diese dienen der Bohne beim Keimen und Wachsen als Energielieferant und werd...

lesen
Logo
24.05.2018

Artikel

Wein: Pflanzenschutz per Nanotechnologie?

Pilzbefall von Nutzpflanzen wie Wein verursacht jährlich einen Millionenschaden in der Landwirtschaft. Oft können die Pflanzen nicht oder nur schwer durch handelsübliche Spritzmittel von der Krankheit befreit werden. Mainzer Forscher entwickeln nun einen auf Nanotechnologie basie...

lesen
Logo
28.03.2018

Artikel

Wissenschaftler entdecken flüssigkeitsabweisende Beschichtung

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung haben eine stark flüssigkeitsabweisende Beschichtung entdeckt, die nicht nur gegen Wasser, sondern auch gegen Öltropfen extrem abweisend ist. Anwendungsmöglichkeiten wären z.B. selbstreinigende Kleidung oder Brillen.

lesen
Logo
12.10.2016

Artikel

Reversible Kunststoffverarbeitung per UV-Licht

Das Forscher-Team um Dr. Si Wu, Projektleiter am Max-Plack-Institut für Polymerforschung, präsentierte eine lösungsmittelfreie Alternativer, um Kunststoffe zu verflüssigen. Azobenzol-Polymere, prädestiniert für Beschichtungen, bilden die Basis der Untersuchungen.

lesen
Logo
19.09.2016

Artikel

ERC Starting Grant für Erforschung asymmetrischer Organokatalysatoren

Der Europäische Forschungsrat (ERC) fördert mit dem Projekt „Fundamentals of Asymmetric Organo-Catalysis“ (Fasto-Cat) von Johannes Hunger eine neuartige, umweltfreundliche Katalysemethode. Das Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPI-P) erhält damit 1,9 Millionen Euro, um di...

lesen
Logo
19.09.2016

Artikel

ERC Starting Grant für Erforschung asymmetrischer Organokatalysatoren

Der Europäische Forschungsrat (ERC) fördert mit dem Projekt „Fundamentals of Asymmetric Organo-Catalysis“ (Fasto-Cat) von Johannes Hunger eine neuartige, umweltfreundliche Katalysemethode. Das Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPI-P) erhält damit 1,9 Millionen Euro, um di...

lesen
Logo
08.01.2014

Artikel

Graphensynthese aus einzelnen Molekülen geglückt

Eine entscheidene Weiterentwicklung der Graphensynthese ist Chemikern des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung geglückt. Den Forschern ist es gelungen, Graphenstreifen in bisher unerreichter Größe und mit einer definierten Struktur in Lösung herzustellen.

lesen
Logo
08.01.2014

Artikel

Graphensynthese aus einzelnen Molekülen geglückt

Eine entscheidene Weiterentwicklung der Graphensynthese ist Chemikern des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung geglückt. Den Forschern ist es gelungen, Graphenstreifen in bisher unerreichter Größe und mit einer definierten Struktur in Lösung herzustellen.

lesen
Logo
11.06.2012

Artikel

Detektion und Therapie in Einem: Entwicklung eines aktiven Wundverbandes

Wie lassen sich Krankenhauskeime bekämpfen, wenn Antibiotika nicht mehrhelfen? Dr. Renate Förch, Projekt-Koordinatorin der Europäischen FP7-Projekte EMBEK1, BacterioSafe und KOALA, erläutert im LABORPRAXIS-Interview Alternativen.

lesen
Logo
14.01.2011

Artikel

Forschungsprojekt zur Entwicklung keimreduzierender Materialien

Die Infektion von Wunden nach operativen Eingriffen bzw. nach dem Einsatz von Implantaten stellt nach wie vor ein großes Risiko für Patienten dar. In einem dreijährigen EU-Projekt wollen Wissenschaftler jetzt Materialien entwickeln, die die Gefahr von Entzündungen deutlich reduzi...

lesen
Logo
02.11.2010

Artikel

Innovationspreis geht an Mainzer Polymerforscherin

Aránzazu del Campo vom Max-Planck-Institut für Polymerforschung erhielt den Innovationspreis für Medizintechnik. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung zeichnet damit ihre Forschung an Nanofasern zur verbesserten Wundheilung aus.

lesen